Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks
27.10.2021

Günstige Kredite für Handwerk und Mittelstand

EU-Kommission veröffentlicht Entwurf zur Umsetzung der finalen Basel-III-Reformen.
Blick von nach oben auf eine verspiegelte Hochhausfassade.

Zu den am 27. Oktober 2021 veröffentlichten Vorschlägen der EU-Kommission zur Umsetzung der finalen Basel-III-Vorgaben in der EU-Bankenregulierung erklärt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):
 
„Es ist gut und richtig, dass die Vorschläge der EU-Kommission zu den finalen Basel-III-Vorgaben den europäischen KMU-Korrekturfaktor in seiner derzeitigen Form beibehalten. Der KMU-Korrekturfaktor hat sich seit seiner Einführung bewährt. Er trägt den spezifischen Gegebenheiten von KMU-Krediten und von KMU-Finanzierung Rechnung. Aus Risikogesichtspunkten ist der KMU-Korrekturfaktor gerechtfertigt, da die Ausfallwahrscheinlichkeit vergleichsweise gering ist. Denn KMU-Darlehen werden damit nicht einzeln, sondern als Pool von Forderungen betrachtet. Ohne den KMU-Korrekturfaktor würden die Finanzierungskosten für Handwerksbetriebe zwangsläufig steigen.“

Schlagworte