Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Historischenes Gemälde vor dem ein Metallgerüst aufgebaut ist.

Kultur und Handwerk

Zwei Drittel aller Handwerke sind wirtschaftlich in der Kultur und für die Kultur tätig: Rund 170.000 Unternehmen mit 870.000 Erwerbstätigen bieten kulturelle Dienstleistungen an. Zugleich bildet das Handwerk dank seiner historischen Tradition eine der kulturellen Grundlagen unserer Gesellschaft:

 

Im Bereich Restaurierung und Denkmalpflege sorgen allein über 80 Handwerkszweige für den fachmännischen Erhalt von Kulturgütern und sichern Ausbildung und qualifizierte Beschäftigung vor Ort.

Kunsthandwerk und praktische Kreativwirtschaft, die von den Handwerkskammern mit den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks gefördert werden, verbinden künstlerische Kreativität mit handwerklicher Qualität und Innovationskraft.

Design, Gestaltung und Formgebung nehmen als Querschnittskompetenz einen wichtigen Platz für die Nachwuchswerbung sowie in der Qualifikation von Handwerkerinnen und Handwerker ein.

In den handwerklichen Kulturberufen bewahrt und erneuert das Handwerk als immaterielles Kulturerbe traditionelle Handwerkstechniken und Handwerkskultur für unsere Gesellschaft.

Wissenschaftliche Handwerksgeschichte und Handwerksforschung zeigen Wandel und Kontinuität in einer der ältesten Wirtschaftsgruppen der Menschheit. Sie machen die Bedeutung des Handwerks für Kultur und Selbstverständnis einer modernen Gesellschaft sichtbar.

Schlagworte