Handwerk-Stories

Handwerk in Deutschland ist einzigartig. Einige überzeugende Belege dafür stellen wir Ihnen an dieser Stelle nach und nach vor.

Interkulturelle Kompetenz: Erfolgsschlüssel der Flüchtlingsintegration beim Gerüstbauer

Er hat sich früh klargemacht, was globale Prozesse für sein Spezialgerüstbau-Unternehmen bedeuten, und daraus seine Schlüsse gezogen. Heute arbeiten acht einstige Geflüchtete für Frank Schimmer und seine Frau.
mehr

Auf dem Boden der Tatsachen

Eine 16-Jährige, die in den handwerklichen Familienbetrieb einsteigen möchte – klingt nicht ungewöhnlich. Dass es sich dabei allerdings um einen typischen Männerberuf handelt, ist ungewöhnlich.
mehr

Prägende Eindrücke und nichts als pures Gold

In der "MünzManufaktur" und bei "Les Graveurs" in Heimsheim wird das Graveurhandwerk hochgehalten und gleichzeitig mit neuen Technologien Highend-Standard geliefert.
mehr

Virtual Reality kommt im Handwerk an

Handwerksbetriebe reagieren begeistert auf die neue Technologie, verhalten sich aber noch abwartend. Die Ettlinger Hammer & Margrander Interior GmbH hat die Chancen von Virtual Reality für die Optimierung von Arbeitsprozessen erkannt.  …
mehr

Ideen Raum geben

Angelika Nowotny ist Gewandmeisterin und arbeitet für Theater- und Opernhäuser auf der ganzen Welt. In ihrem Unternehmen "das gewand" fertigen über 20 Mitarbeiter Kostüme und Gewänder für Bühnendarsteller und Tänzer.
mehr

Herzlich willkommen, ... Neuanfang!

Dyala Bakir hat in Syrien und auf ihrer Flucht nach Europa schlimme Zeiten erlebt – mittlerweile ist sie im 3. Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Zahntechnikerin in Wuppertal.
mehr

Vom Stolz, eine Töpferin zu sein

In ihrer Keramischen Werkstatt Margaretenhöhe setzt Leiterin Young-Jae Lee auf eine Formensprache, die die Gestaltungsideen der westlichen Moderne mit denen ihrer koreanischen Wurzeln perfekt in Einklang zu bringen versteht.
mehr

Als Betriebswirt zum Erfolg – mit Holzhandtaschen

Mit 22 Jahren hatte der gelernte Schreiner Sebastian Sturm die Idee zu flexiblem Holz – heute verkauft er seine Handtaschen, Geldbörsen und Schreibtischunterlagen aus Holz in die ganze Welt.
mehr

Orthopädietechnik – Ein Berufsbild im digitalen Wandel

Fachkräfte fehlen, Kundenwünsche ändern sich: Das Unternehmen für Orthopädietechnik reha team Bayreuth startet mithilfe des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk den Digitalisierungsprozess.
mehr

Akademiker im Handwerk: Lust auf ein eigenes Unternehmen

Die technischen und unternehmerischen Anforderungen im Handwerk steigen, viele Unternehmer suchen Nachfolger und der Weg zu einer Führungsposition ist kurz.
mehr

Digitalisierung ist kein Hexenwerk

Ein Zweiradmechanik-Betrieb aus dem Zittauer Gebirge verbindet beim Bau von Fahrrädern digitale Technologien mit handwerklicher Qualitätsarbeit.
mehr

Die Familien-Freunde

Magdalena Münstermann versteht familienfreundlilche Lösungen als selbstverständlichen Bestandteil des betrieblichen Miteinanders. Ausrechnen kann sie das nicht, aber spüren.
mehr

Aus Liebe zum Holz

Die Tischlerei Kaspar aus Rhens am Rhein hat sich auf Massivholztreppen spezialisiert. Julia Kasper führt das Familienunternehmen nun ins digitale Zeitalter mit einer Internetplattform für individuelle Massivholzmöbel.
mehr

Der Flüchtlingsmaler – Vom Ausnahme- zum Musterbetrieb

Als Malermeister muss Hermann Maracke Farben lieben und Formen, anders geht es gar nicht. Aber eine Kombination gibt es, die hat Maracke hassen gelernt. Er nennt sie „den dicken roten Querstrich“.
mehr

Der durchdigitalisierte Heimatbrotbäcker

Wo fängt man an? Beim Brot? Beim Digitalen? Bei den elf Generationen? Oder doch bei den blauen Frankenwaldkartoffeln? Ein Gespräch mit Bäckermeister Andreas Fickenscher ist zugleich sehr einfach und sehr kompliziert.
mehr

Schreinerei der Zukunft

Wo andere aufgeben, fängt die Arbeit der Schreinerei Luther in Darmstadt erst richtig an.
mehr

Auch Zähne kann man lieben

Zahnkünstler nannte man Leute wie Jan Berger früher. Und das passte ja schon: Denn diese Leute waren Kunst-HAND-Werker im wahrsten Sinne des Wortes.
mehr

Optiker geht auch ungewöhnlich

Eine auffällig anders auftretende Inhaberin, ein auffällig anders aussehender Laden, auffällig andere Produkte, ungewöhnlich präsentiert.
mehr

Mit Humor zum Erfolg

Nur der Brexit kann den Siegeszug deutscher Wurst in Großbritannien noch aufhalten. Christoph füllt die Würste daheim in Deutschland, Azadeh und Florian verkaufen sie in London.
mehr

Hast Du Töne?

Orgelbau hat in Deutschland reiche Tradition. Start-ups suchen ihre Chance vor allem in Asien. Dort liebt man die Instrumente "made in Germany".
mehr

Keine Kompromisse

Frauenpower hat bei jeder vierten Gründung im Handwerk die Nase vorn. Jule und Tina fertigen in ihrer Meisterwerkstatt "Tischleria" in Berlin Spitzenprodukte ganz von Frauenhand.
mehr