Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks

Gesundheitshandwerke

Die Gesundheitshandwerke leisten für unsere Gesundheit einen unschätzbaren Beitrag. Ihre Produkte helfen bei vielen akuten oder chronischen Erkrankungen, die Folgen zu beheben oder den Menschen langfristig ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.
Gesundheitshandwerk: Eine junge Dame stanzt mit einem Modell an einer Maschine eine orthopädische Einlage aus.

In Deutschland versorgen die Gesundheitshandwerke, bestehend aus Augenoptikern, Hörakustikern, Orthopädie-Technikern, Schuhorthopädie-Technikern und Zahntechnikern, die Bevölkerung mit handwerklich individuell hergestellten, ausgewählten und angepassten Produkten. Neben der Auswahl und Anpassung des technischen Produktes, zeichnen sich die Gesundheitshandwerke durch einen hohen Dienstleistungsanteil aus. Die Gesundheitshandwerke aus überwiegend kleinen und mittleren Unternehmen zählen zu den systemrelevanten Gesundheitsberufen. Deutschlandweit gibt es etwa 35.000 Betriebe der Gesundheitshandwerke, die als Arbeitgeber ca. 200.000 Menschen beschäftigen, wovon rund 20.000 Auszubildende sind. 

Das deutsche Gesundheitssystem wird in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen stehen. Die Gesundheitshandwerke werden ihren Beitrag dazu leisten, die Versorgungslage mit Hilfsmitteln und Zahnersatz zu stabilisieren. 

Inhalt

Beiträge der Gesundheitshandwerke
Positionspapiere und Stellungnahmen der Gesundheitshandwerke
Die Arbeitsgemeinschaft der Gesundheitshandwerke
Die Gesundheitshandwerke – Imagebroschüre
Stories aus dem Gesundheitshandwerk

Beiträge der Gesundheitshandwerke

Positionspapier

  • Positionspapier 2023
    Die Arbeitsgemeinschaft der Gesundheitshandwerke hat das aktuelle Positionspapier veröffentlicht.

Stellungnahmen der Gesundheitshandwerke

  • Stellungnahme zur Entbürokratisierung, November 2023
    Die Arbeitsgemeinschaft der Gesundheitshandwerke hat konkrete Vorschläge zur Entbürokratisierung vorgelegt, um Ressourcen freizulegen, einheitliche Maßstäbe zu schaffen und Vertrauen zu fördern.
  • Stellungnahme zum Digitalgesetz, November 2023
    Die Arbeitsgemeinschaft der Gesundheitshandwerke fordert in ihrer Stellung zum Gesetz zur Beschleunigung der Digitalisierung des Gesundheitswesens (DigiG) fairen Wettbewerb und eine Sicherstellung der Refinanzierung.
  • Stellungnahme zum Positionspapier, Oktober 2023
    Die Arbeitsgemeinschaft der Gesundheitshandwerke hat eine Stellungnahme zum Positionspapier "Voraussetzungen für eine wirtschaftliche und qualitätsgesicherte Hilfsmittelversorgung" des GKV-Spitzenverbandes veröffentlicht.

Die Arbeitsgemeinschaft der Gesundheitshandwerke

  • Bundesinnung der Hörakustiker KdöR (biha) www.biha.de
  • Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT) www.biv-ot.org
  • Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) www.zva.de
  • Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI)  www.vdzi.de
Cover Imagebroschüre Gesundheitshandwerke

Die Gesundheitshandwerke – Imagebroschüre

Zur Broschüre

Schlagworte