Duale Ausbildungsberufe

Foto: AdobeStock/Igor

Das Handwerk bildet in mehr als 130 Berufen aus. Die Spannweite des Ausbildungsangebots  von handwerklicher Produktion und Dienstleistung ist sehr weit: z. B. vom Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bis zum Zupfinstrumentenmacher/in, von der Bestattungsfachkraft bis zum Vulkaniseur und Reifenmechaniker. Es gibt fast für jede Neigung den passenden Ausbildungsberuf: Dienstleistungsberufe mit hohem Kundenkontakt, technologieorientierte oder gestalterische Berufe. Mit dem Einsatz modernster Maschinen haben sich neue Tätigkeitsfelder eröffnet, die mit den Berufen heute untrennbar verknüpft sind.

Thema im Fokus

Handwerksberufe sterben nicht aus!

Handwerksberufe verändern sich seit Jahrhunderten nach den aktuellen Gegebenheiten. So findet selbst alte Handwerkskunst immer wieder zu einem Comeback. Starkes regionales Handwerk wird attraktiv für den Nachwuchs bleiben.
mehr

Überblick

Ausbildungsberufe im Handwerk

Hier finden Sie Übersichten aller Ausbildungsberufe des Vollhandwerks und der handwerksähnlichen Gewerbe (Anlage A, B1 und B2, HwO 2004), Links zur Berufsinformation als auch eine Übersetzungshilfe von Ausbildungsberufen in Englisch.  …
mehr

Ausbildung für behinderte Menschen

Informationen rund um die Ausbildung von Menschen mit Behinderung im Handwerk.
mehr

Ausbildungsberufe mit länderübergreifenden Fachklassen

In einer Rahmenvereinbarung der KMK haben die Länder die Bildung länderübergreifender Fachklassen für Schüler und Schülerinnen in anerkannten Ausbildungsberufen mit geringer Zahl Auszubildender beschlossen.
mehr

Facebook-Video: Kfz-Mechatronikerin Jenny Bender

Screenshot aus einem Video-Interview mit der Kfz-Mechatronikerin Jenny Bender.

Wie findet man den richtigen Ausbildungsplatz? Wie läuft die Ausbildung ab? Wie viel Verantwortung kann man als Azubi übernehmen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es im #AzubiInstaView der Imagekampagne des deutschen Handwerks.

Zum Video mit Jenny Bender