Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks
15.06.2022

Neue Podcast-Reihe "Wer macht morgen?"

Der neue Podcast der Handwerkskampagne mit ARD-Moderatorin Anna Planken & Gästen wirbt bei jungen Menschen für ein erfülltes Berufsleben im Handwerk.
Bild Podcast "Wer macht morgen?" mit Anna Planken

Was kann getan werden, damit wieder mehr junge Menschen den Weg in die Berufe finden, die händeringend gebraucht werden und die noch dazu möglichst gut zu ihren persönlichen Interessen und Neigungen passen? Dieser Frage geht Moderatorin Anna Planken in einem neuen Podcast auf den Grund, im Gespräch mit prominenten Gästen aus Politik, Wissenschaft, Handwerk und öffentlichem Leben. Mit dabei sind unter anderem Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger, Gerald Hüther, Professor für Neurobiologie, sowie Olympiasieger und gelernter Anlagenmechaniker Matthias Steiner.

Folge 1: Folge deiner Berufung

Eine steile Karriere als Unternehmensberaterin, dann der zweite Burn-out mit 40: Für Kathrin Martin ist klar, dass sie etwas ändern muss. Sie krempelt ihr Leben um, tauscht Anzug und Schreibtisch gegen Arbeitshose und Werkbank. Das Praktikum in einer Tischlerei gefällt ihr so gut, dass sie kurzerhand eine Lehre beginnt. Inzwischen ist Kathrin Martin selbstständige Tischlermeisterin. Im Interview erzählt sie, warum das Handwerk ihr berufliches Glück ist. Und warum es nie zu spät ist, sich beruflich umzuorientieren und so zum Traumberuf zu kommen.

Stelle sicher, dass du tust, was dir wirklich Spaß macht. Und nicht das, von dem du meinst, dass andere es von dir erwarten.

und weitere Informationen

So erreichen Sie den Podcast

Die erste Folge von "Wer macht morgen?" ist ab sofort auf handwerk.dezeit.de und allen gängigen Podcast-Plattformen, u. a. auf Spotify, verfügbar. 

Nach dem Auftakt werden im Zwei-Wochen-Rhythmus vorerst sieben weitere Folgen mit einer Länge von jeweils 20 bis 30 Minuten publiziert. Der Podcast ist eine Kooperation des deutschen Handwerks mit Studio ZX, Teil der ZEIT Verlagsgruppe.

Schlagworte