Zentralverband des
Deutschen Handwerks

Girls'Day

Der Girls’Day ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Jedes Jahr öffnen sich am Girls'Day die Türen von Unternehmen, Handwerksbetrieben und Hochschulen in ganz Deutschland für Schülerinnen ab der 5. Klasse.
  • Girls'Day Logo

Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge im Handwerk, IT, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik. Das Handwerk mit seinen Betrieben, Fachverbänden und Bildungszentren organisiert Veranstaltungen, die den Schülerinnen Einblicke in technische und naturwissenschaftliche Berufe des Handwerks gewähren. Dabei steht das praktische Erleben an diesem Tag im Mittelpunkt.

Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben etwa 1,7 Millionen Mädchen teilgenommen. Im Jahr 2016 erkundeten rund 100.000 Mädchen Angebote in Technik und Naturwissenschaften, etwa 9.600 Angebote von Unternehmen und Organisationen waren auf der Girls'Day-Website eingetragen.

Der Girls'Day am 26. März 2020 wurde aufgrund des Coronavirus abgesagt. Der Girls'Day im Jahr  2021 fand am 22. April 2021 überwiegend digital statt.

Weitere Informationen

  • GirlsDay Aufruf 2021.pdf
  • GirlsDay Aufruf 2020.pdf
  • GirlsDay Aufruf 2019.pdf

Mehr zum Thema

www.girls-day.de

Schlagworte