30.11.2017

Anerkennung für Verdienste im Zahntechniker-Handwerk - Handwerkszeichen in Gold an Uwe Breuer verliehen

VDZI-Präsident Uwe Breuer ist für seine Verdienste im Zahntechniker-Handwerk mit dem Handwerkszeichen in Gold ausgezeichnet worden. Breuer engagiert sich seit knapp 30 Jahren ehrenamtlich für das Zahntechniker-Handwerk. 2006 wurde Breuer zum Obermeister der Zahntechniker-Innung Südbayern gewählt, der er bereits von 1990 bis 1993 vorstand. Seit 2012 ist Uwe Breuer Präsident des VDZI, zuvor war er drei Jahre Vizepräsident des Verbandes. „Als verlässlicher Partner hat sich Uwe Breuer für die Zusammenarbeit des VDZI mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks und den Gesundheitshandwerken stets stark gemacht", sagte ZDH-Prasident Hans Peter Wollseifer bei der Verleihung in Berlin. "Die Lösungsansätze, die die Zahntechniker, auch gemeinsam mit den anderen Gesundheitshandwerken, zur Zukunftssicherung der Patientenversorgung durch die qualifizierten Handwerksbetriebe einbringen, finden bei Parteien und den Ministerien Gehör. Die Bedeutung der Meisterqualifikation im spezialisierten Gesundheitshandwerk hat Uwe Breuer in jeder Weise verteidigt und hervorgehoben."

Das Handwerkszeichen in Gold ist die höchste Auszeichnung, die innerhalb der Handwerksorganisation vergeben wird.