Zentralverband des
Deutschen Handwerks

Steuerbegünstigung für Erdgas (CNG/LNG) und für Flüssiggas (LPG)

Im Bereich der Senkung klimaschädlicher Gase und Luftschadstoffe haben Gasantriebe ein großes Potential. Ihre Technologie wird steuerlich gefördert. Im Nachfolgenden erhalten Sie weitere Informationen.

Gasantriebe haben ein großes Potential im Bereich der Senkung klimaschädlicher Gase und Luftschadstoffe, so dass diese Technologien durch einen ermäßigten Steuersatz gefördert werden. Mit dem "Zweiten Gesetz zur Änderung des Energiesteuer- und des Stromsteuergesetzes" wurden die Steuerbegünstigungen für Erdgas und für Flüssiggas als Kraftstoffe durch abweichende Steuersätze über den Zeitraum 2018 hinaus wie folgt verlängert:

EnergieerzeugnisZeitraumSteuersatz
Erdgas (CNG/LNG)bis zum 31. 12.202313,90 EUR je MWh
 vom 01.01.2024 - 31.12.202418,38 EUR je MWh
 vom 01.01.2025 - 31.12.202522,85 EUR je MWh
 vom 01.01.2026 - 31.12.202627,33 EUR je MWh
   
Flüssiggas (LPG)bis zum 31.12.2018180,32 EUR je 1000 KG
 vom 01.01.2019 - 31.12.2019226,06 EUR je 1000 KG
 vom 01.01.2020 - 31.12.2020271,79 EUR je 1000 KG
 vom 01.01.2021 - 31.12.2021317,53 EUR je 1000 KG
 vom 01.01.2022 - 31.12.2022363,94 EUR je 1000 KG