Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks
12.12.2022

Bundesregierung muss Bürokratieabbau endlich umsetzen

Zu dem am 13. Dezember veröffentlichten Jahresbericht des Normenkontrollrates (NKR) erklärt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke:
Aktenstapel

"Der Jahresbericht des Normenkontrollrates macht deutlich, dass Deutschland beim Bürokratieabbau noch einen weiten Weg vor sich hat. Die Belastungen für Handwerksbetriebe durch bürokratische Vorgaben, Berichts- und Dokumentationspflichten sind weiter hoch, sie steigen und nehmen den Betrieben Zeit, die sie für die Geschäftsführung dringend und besser bräuchten – umso mehr angesichts der aktuellen Krisen. Ob es um eine weitere Digitalisierung der Verwaltung oder aber um die Entlastung von Bürokratie geht, bleibt festzustellen: Die bisherigen Maßnahmen kommen bei Handwerksbetrieben nicht an. Die Bundesregierung muss daher ihre Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag zum Bürokratieabbau endlich umsetzen."