sequa Partner der deutschen Wirtschaft

sequa  ist eine weltweit tätige Entwicklungsorganisation. Sie unterstützt seit 1991 die Entwicklung des Privatsektors und seiner Einrichtungen sowie die Qualifizierung von Fach- und Führungskräften. Die Programme und Projekte von sequa in der internationalen Zusammenarbeit werden in enger Kooperation mit der verfassten deutschen Wirtschaft mit öffentlichen und privaten Mitteln finanziert. sequa ist ein gemeinnütziges Unternehmen mit Sitz in Bonn. Gesellschafter von sequa sind die vier Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft BDA, BDI, DIHK und ZDH (51 Prozent) sowie die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ GmbH (49 Prozent). Damit vereint sequa das Know-how und die Netzwerke der deutschen Wirtschaft mit den Erfahrungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.

sequa bietet Kompetenz und Erfahrung in ihren Geschäftsfeldern Privatsektorentwicklung, Capacity Building für Kammern und Verbänden, Berufliche Bildung und Sozialer Dialog.

Die Tätigkeitsbereiche von sequa sind Programmverwaltung, Projektmanagement und Beratung. sequa arbeitet projektfinanziert für verschiedene Kunden, hierzu gehören das BMZ, die Europäische Kommission, die GIZ und das Auswärtige Amt.