13.12.2019

Zimmer und Nachbauer als Vizepräsidenten des ZDH gewählt

Mehrere Menschen sitzen bei einer Abstimmung an Tischen und halte grüne Zettel hoch.
Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken, und Marcus Nachbauer, Bundesinnungsmeister und Präsident des Bundesverbandes Gerüstbau, sind auf dem Deutschen Handwerkstag 2019 als Vizepräsidenten des ZDH gewählt worden.
Foto: ZDH/Paul Müller

Auf dem Deutschen Handwerkstag in Wiesbaden ist am Freitag, 13. Dezember 2019 Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken, im Amt des Vizepräsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) bestätigt worden und Marcus Nachbauer, Bundesinnungsmeister und Präsident des Bundesverbandes Gerüstbau, neu ins Amt des ZDH-Vizepräsidenten gewählt worden. Als weitere Mitglieder des Geschäftsführenden ZDH-Präsidiums wurden gewählt: Dr. Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, und Wilhelm Hülsdonk, Bundesinnungsmeister des Zentralverbandes des Kraftfahrzeughandwerks. Bereits am Donnerstag war Hans Peter Wollseifer im Amt des ZDH-Präsidenten bestätigt worden. Er ist Präsident der Handwerkskammer zu Köln.

Neu gewählt wurde auch das Präsidium des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks. Mitglieder sind für den Deutschen Handwerkskammertag (DHKT): Stefan Füll, Präsident Handwerkskammer Wiesbaden; Kurt Krautscheid, Präsident Handwerkskammer Koblenz; Hagen Mauer, Präsident Handwerkskammer Magdeburg; Rainer Reichhold, Präsident Handwerkskammer Region Stuttgart; Robert Wüst, Präsident Handwerkskammer Potsdam; Axel Hochschild, Präsident Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern; Karl-Wilhelm Steinmann, Präsident Handwerkskammer Hannover; Berthold Schröder, Präsident Handwerkskammer Dortmund.

Für den Unternehmerverband Deutsches Handwerks (UDH) wurden ins Präsidium gewählt: Jan Bauer, Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz; Thomas Dietrich, Bundesinnungsmeister des Bundesinnungsverbandes des Gebäudereiniger-Handwerks; Marianne Frickel, Präsidentin der Bundesinnung der Hörgeräteakustiker; Lothar Hellmann, Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke; Erwin Kostyra, Präsident des Bundesverbandes Metall; Michael Hilpert, Präsident des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima; Reinhard Quast, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes; Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks.

Die Gruppe der wirtschaftlichen und sonstigen Einrichtungen des Handwerks wird im Präsidium repräsentiert von Ulrich Bopp, Präsident Handwerkskammer Heilbronn-Franken.