Können Sie unseren Newsletter nicht in Ihrem E-Mail-Fenster lesen? Hier geht es zur   Online-Version
       
  ZDH | ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Newsletter 31/2020
Der ZDH-Newsletter erscheint wöchentlich.
 
       
 
     
   
     
 
     
  Aktuelle Handwerkspolitik  
     
  "Akademische und berufliche Bildung endlich gleichwertig fördern und behandeln"  
  [30.07.2020] ZDH-Präsident Wollseifer sprach mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" u. a. darüber, was jetzt getan werden muss, um ein klares Signal "Pro Ausbildung" zu senden und Betriebe wie Azubis zu entlasten. ...   zum Artikel  
     
  Die beschlossene Ausbildungsprämie war ein erstes wichtiges Signal der Wertschätzung  
  [28.07.2020] ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer hat Barbara Gillmann vom "Handelsblatt" die aus seiner Sicht nötigen Voraussetzungen genannt, damit das Ausbildungsengagement im Handwerk hoch bleibt. ...   zum Artikel  
     
  Antragsverfahren zur Ausbildungsprämie leider komplizierter als nötig  
  [31.07.2020] Zur Ersten Förderrichtlinie für das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ erklärt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke:   zum Artikel  
     
  „Der Konjunkturcrash hat einige Bereiche im Handwerk voll erwischt“  
  [31.07.2020] ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke gibt Johannes Bockenheimer von der "Bild-Zeitung" einen Einblick, was der Konjunktureinbruch für die deutschen Handwerker bedeutet. ...   zum Artikel  
     
  „Fachkräftesicherung bleibt weiter und unabhängig von der Corona-Pandemie ein wichtiges Thema“  
  [29.07.2020] ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke äußert sich gegenüber Frank Specht vom "Handelsblatt" zur Fachkräftesicherung und zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz. ...   zum Artikel  
     
 
     
  Personalia  
     
  Rainer Reichhold weitere fünf Jahre Landeshandwerkspräsident des BWHT  
  [28.07.2020] Die Mitgliederversammlung des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT) hat am 09.07.2020 in Stuttgart den bisherigen BWHT-Präsidenten Rainer Reichhold einstimmig für fünf weitere Jahre gewählt....   zum Artikel  
     
 
 
     
  ZDH-Kompakt  
     
     
   
     
     
  Die EU-Kommission hat zum Start der deutschen Ratspräsidentschaft am 1. Juli 2020 eine umfassende bildungspolitische Agenda veröffentlicht. Wie das Handwerk diese bewertet und was aus Sicht des Handwerks bei der Umsetzung zu beachten ist, darüber informiert das beiliegende   ZDH-Kompakt.
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Der   aktuelle Kampagnenbrief ist erschienen. 
 
  www.handwerk.de
 
 
     
 
     
  Fundsache  
     
     
   
     
     
 
Das Handwerk sprechen lassen
Hinter jeder Handwerkerin und jedem Handwerker steckt eine starke Geschichte. Damit am Ende eines Berufslebens diese persönlichen Erfahrungen nicht vergessen werden, initiierte ein Berliner Unternehmen das Projekt   "Handwerk erzählt – Zwischen Tradition und Zukunft." In Thüringen und Sachsen kamen dazu Handwerker aus den verschiedensten Gewerken in "Erzählsalons" zusammen und berichteten von ihren Lebenswegen. Inzwischen ist daraus ein reger Austausch unter den Beteiligten entstanden.   Hier geht es zur Entstehungsgeschichte des Projektes und wer Interesse hat, kann sich die   Geschichten sogar downloaden.
 
 
     
 
     
  TV-Tipp  
     
     
   
     
     
 
Die "Klarinettenärztin"
Marlene Leuchtmann spielt schon als Kind selbst Klarinette, macht als 13-Jährige ein Praktikum und weiß: Sie will Klarinetten bauen. Heute ist sie Holzblasinstrumentenmacherin und ihr Spezialgebiet sind die Klarinetten. Für sie ist der Job eine Leidenschaft: "Ich kann Sachen aus dem Nichts erschaffen. Sie werden von Musikern gespielt und tragen meinen und ihren Klang nach draußen." Der   NDR stellt sie und ihr altes Handwerk vor.
 
 
     
 
     
  In der Mediathek  
     
     
   
     
     
 
Die jungen Macher
Junge Menschen begeistern sich für seltene Handwerksberufe - soweit, so bekannt. Doch wie geht es den Gründerinnen und Gründern in der Corona-Krise?   Das ZDF besuchte mit der Sendung 37 Grad junge, leidenschaftliche Handwerkinnen und Handwerker. Das Fazit: Auch in der Krise können sich die jungen Unternehmer behaupten.
 
 
     
 
     
  Steuerinfo Juli 2020  
     
     
   
     
     
  Die Bundesregierung hat zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie umfangreiche Hilfen gewährt. Neben steuerrechtlichen Maßnahmen wie Stundung, Verbesserung beim Verlustrücktrag und der temporären Absenkung der Umsatzsteuer, hat die Bundesregierung weitere beispiellose Maßnahmen ergriffen, die den wirtschaftlichen Abschwung der Corona-bedingten Krise in Deutschland bremsen sollen. Mehr zu diesem neuerlichen Zuschussprogramm lesen Sie in der neuen   Steuerinfo-Ausgabe Juli 2020.
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Folgen Sie uns auf   Twitter: @ZDH_news
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Folgen Sie uns auf   Facebook: @ZDHHandwerk
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
  www.handwerk.de
 
 
     
 
 
 
             
  Newsletter Service          
             
   Newsletterprofil verwalten          
             
  Herausgeber:
Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)
Mohrenstraße 20/21, 10117 Berlin
Tel: +49 30 20619-0
Impressum 
      Verantwortlich: Beate Preuschoff
Redaktion: Johanna Beil 
Mitarbeit: Beatrice Städing 
Tel: +49 30 20619-375
Foto: ZDH/Boris Trenkel