Heribert-Späth-Preis

Der mit 3.000 € dotierte „Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk“ wird von der Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk e. V. seit 1997 jährlich an einen Betriebsinhaber oder eine Betriebsinhaberin im Handwerk verliehen. Namensgeber ist der ehemalige Präsident des ZDH (1988-96).

Hintergrundinformationen zum Heribert-Späth-Preis

Der Heribert-Späth-Preis wird für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk vergeben. Preisträger sind Betriebsinhaberinnen und -inhaber im Handwerk, die sich besonders für die Ausbildung von jungen Menschen engagieren.
mehr

Heribert-Späth-Preis 2021

Heribert-Späth-Preis 2021

Handwerksorganisationen können Betriebsinhaberinnen und Betriebsinhaber für den Heribert-Späth-Preis 2021 nominieren. Hier finden Sie die Ausschreibungsunterlagen.
mehr

Heribert-Späth-Preis 2020

Thomas Bubner ist der beste Ausbilder im Handwerk 2020

Thomas Bubner, Inhaber der Bäckerei Bubner e.K. aus Sonnewalde, ist mit dem „Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk“ 2020 ausgezeichnet worden.
mehr

Heribert-Späth-Preis 2019

Heribert-Späth-Preis 2019

Wilhelm Knoll, Geschäftsführer der malerknoll GmbH & Co. KG aus Kaufering bei München, ist mit dem „Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk“ 2019 ausgezeichnet worden.
mehr

Ihr Ansprechpartner

Dr. Hendrik Voß
Berufliche Bildung
+49 30 20619-307
voss(at)zdh.de

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Karn

Berufliche Bildung
+49 30 20619-304
karn(at)zdh.de

Logo der Aktion Modernes Handwerk
Logo und Schriftzug des Informations- und Beratungsnetzwerk im Handwerk BISNET.
Logo und Schriftzug des europäischen Dachverbands SMEunited. SMEunited repräsentiert die Fachverbände des Handwerks und KMU.