Allianz für Aus- und Weiterbildung

Foto: BMWi/Susanne Eriksson

Am 26. August 2019 wurde die neue Vereinbarung der Allianz für Aus- und Weiterbildung mit einer Laufzeit bis Ende 2021 unterzeichnet. Sie stellt eine Weiterentwicklung der bisherigen Allianz dar und wird mit den bisherigen Partnern (Bundesministerien für Wirtschaft und Energie, Bildung und Forschung sowie Arbeit und Soziales, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration; Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Zentralverband des Deutschen Handwerks, Bundesverband Deutscher Arbeitgeber sowie Bundesverband Freier Berufe; Kultusministerkonferenz, Wirtschaftsministerkonferenz, Arbeits- und Sozialministerkonferenz; Gewerkschaften sowie Bundesagentur für Arbeit)  unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie fortgeführt.

Die Allianz für Aus- und Weiterbildung bietet weiterhin eine politische Plattform, um alle relevanten Akteure der Berufsbildung auf der Bundesebene zusammenzuführen und auf Augenhöhe gemeinsame Lösungsansätze für die zentralen bildungspolitischen Herausforderungen zu entwickeln. Für die kommenden drei Jahre wurden die folgenden Ziele gesetzt:

  1. Mehr Betriebe und Jugendliche zusammenbringen und in der Ausbildung halten.
  2. Attraktivität und Qualität der dualen Ausbildung weiter steigern; gemeinsam für berufliche Bildung werben.
  3. Berufliche Fortbildung stärken und Höhere / Höherqualifizierende Berufsbildung voranbringen.

Das Handwerk unterstützt die Allianz für Aus- und Fortbildung maßgeblich, um eine drohende Fachkräftelücke zu vermeiden. Trotz einer hohen Ausbildungsbereitschaft der Betriebe stellt die Besetzung vakanter Lehrstellen aufgrund der demografischen Entwicklung und eines veränderten Bildungsverhaltens eine wachsende Herausforderung dar.

Unterzeichnung der Allianzvereinbarung

Aktivitäten der Handwerksorganisation

 

Kompakte Informationen zu zentralen Themenfeldern und Maßnahmen, auch für Flüchtlinge, sowie die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung im Überblick: www.aus-und-weiterbildungsallianz.de

Du suchst eine Lehrstelle oder einen Praktikumsplatz?

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Kirsten Kielbassa-Schnepp
Berufliche Bildung
Tel: +49 30 20619-310
Fax: +49 30 20619-59310
dr.kielbassa(at)zdh.de