Empfehlungen und Maßnahmen zur Umsetzung guter betrieblicher Ausbildungsqualität

Um die Qualität der betrieblichen Ausbildung und damit die Bindung des Fachkräftenachwuchses zu sichern, hat der DHKT-Ausschuss Berufsbildung im November 2018 Kriterien für eine gute betriebliche Ausbildungsqualität im Handwerk verabschiedet. Zur Unterstützung der Umsetzung dieser Kriterien und als Beschreibung eines diesbezüglichen Grundverständnisses des Handwerks wurden „Empfehlungen und Maßnahmen zur Umsetzung guter betrieblicher Ausbildungsqualität“ von Vertretern der Handwerkskammern und Zentralen Fachverbände erarbeitet und dem DHKT-Ausschuss Berufsbildung anlässlich seiner Sitzung am 3. April 2019 empfohlen. Sie sollen als Grundlage für die Beratung der Ausbildungsbetriebe dienen und können von der gesamten Handwerksorganisation für die Entwicklung von Schulungen, Leitfäden, Print- und Online-Informationsmaterialien etc. zur Unterstützung der Betriebe herangezogen werden.