Bauwesen / Stadtentwicklung

3D sketch of  building residential Structure
Foto: iStock/hh5800

Das Handwerk ist ein besonders eng mit den Städten und Gemeinden verbundener Wirtschaftsbereich. Innenstädte, Wohnviertel, Misch- und Gewerbegebiete von Groß-, Mittel- und Kleinstädten waren und sind unverzichtbare Standorte zahlreicher Handwerksbetriebe aus allen Gewerken. Die ansässigen Unternehmer bauen auf den Erhalt und die Entwicklungsfähigkeit ihrer integrierten Standorte, um auch für die Zukunft die Nähe zu ihren Kunden sichern zu können.

Für das Handwerk werden Themenfelder der Stadtentwicklung immer wichtiger. In Fragen des Wohnungs- und Gewerbebaus, der energetischen Sanierung, der immer komplexeren Ausstattung der Gebäude ebenso wie in der Denkmalpflege ist das Handwerk traditionell intensiv engagiert. Darüber hinaus gewinnen Aspekte der Standortsicherung der Betriebe angesichts von wachsenden bau- und umweltrechtlichen Auflagen, Verkehrsproblemen und der zunehmenden Flächenkonkurrenz und Verdrängung an Bedeutung.

Über den eigenen Standort hinaus ist für eine sichere Perspektive des städtischen Handwerks auch eine nachhaltige Entwicklung der Stadtquartiere notwendig: Nur in sozial stabilen, gesunden, umweltgerechten, baukulturell attraktiven und gleichzeitig verkehrlich gut erschlossenen Quartieren erfolgen langfristige bauliche Investitionen durch Eigentümer und Mieter – nur dort werden handwerkliche Dienste nachgefragt - nur dort lassen sich dauerhaft Fachkräfte gewinnen.

Aktuelles

Städtebauförderung: Instrument einer nachhaltigen Stadtentwicklung

In einem gemeinsamen Aufruf unterstreichen zahlreiche Verbände die große Bedeutung der Städtebauförderung für die nachhaltige Entwicklung der Städte und Gemeinden.
mehr

Empfehlungen der Baulandkommission sind wichtiger Schritt zur Entspannung des Wohnungsbaumarktes

Zu den von Bundesbauminister Horst Seehofer vorgestellten und auf der Arbeit der Baulandkommission basierenden Empfehlungen von Bund und Ländern zur Beschleunigung der Bereitstellung von Wohnbauland erklärt Holger Schwannecke, …
mehr

Themen

Handwerk und Wohnungsbau

Nach einer längeren Phase rückläufiger Wohnungsbauzahlen hat sich insbesondere seit 2011 eine schnell zunehmende Wohnraumknappheit entwickelt.
mehr

Handwerk und Stadtentwicklung

Das Handwerk ist traditionell ein besonders eng mit den Städten verbundener Wirtschaftsbereich. Die weitere mittelstandsgerechte Ausgestaltung der Rahmenbedingungen der Stadtentwicklung ist für das Handwerk deshalb von großer Bedeutung.  …
mehr

Bauleitplanung und Standortsicherung

Handwerksbetriebe unterliegen bei der Ansiedlung, Erweiterung oder Nutzungsänderung den baurechtlichen Bestimmungen, die im Baugesetzbuch, den dazu gehörenden Verordnungen sowie den Landesbauordnungen geregelt sind. Diese Bestimmungen …
mehr

Seminar Handwerk und Städtebau

Standortentwicklung und Standortsicherung von Handwerksbetrieben gestalten sich angesichts einer wachsenden Zahl bau- und umweltrechtlicher Regelungen und zunehmender Flächenkonkurrenzen immer komplexer. Seit dem Jahr 2007 veranstaltet …
mehr

Symposium: Experimentierfeld Stadt

Unsere Städte müssen lebendig, vielfältig und wirtschaftlich dynamisch bleiben. Um Strategien zur Sicherung dieser Grundbedingungen an eine moderne und nachhaltige Stadtentwicklung zu erarbeiten, trafen sich im Haus der Deutschen …
mehr