Entwicklungszusammenarbeit

Foto: „Geselle trifft Gazelle“
2013 wurde das Projekt „Geselle trifft Gazelle“ als Kooperation des Fachverbandes Farbe, Gestaltung und Bautenschutz Rheinland-Pfalz mit dem Partnerschaftsverein RLP-Ruanda gestartet, 2019 fand die siebente Reise nach Ruanda statt.

Das Handwerk und dabei insbesondere die Handwerksorganisationen engagieren sich seit Jahrzehnten in der Entwicklungszusammenarbeit und sind in diesem Rahmen ein zunehmend gefragter Partner. Im Vordergrund stehen Partnerschaftsprojekte des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), die der beruflichen Qualifizierung sowie der Unterstützung von Kammern und Verbänden in den Partnerländern dienen. Im Inland engagiert sich das Handwerk u.a. bei der beruflichen Qualifizierung von Flüchtlingen für deren spätere Rückkehr in die Heimatländer. Die Einbindung der Handwerksorgani-sationen in die entwicklungspolitischen Aktivitäten der Bundesregierung wurde in den letzten Jahren erheblich ausgeweitet und umfasst heute neben eigenen Projekten auch Beteiligungen an Vorhaben nationaler und internationaler Auftraggeber sowie das ehrenamtliche Engagement von Unternehmen, Meistern und Gesellen.
Zu unseren Forderungen an die Politik

 

 

Aktuelles

Wichtige Fakten zu Afrika

[25.02.2020]

Mit 54 Ländern ist Afrika enorm vielfältig und die Volkswirtschaften müssen differenziert betrachtet werden. Trotz der Risiken lohnt sich auch für deutsche Unternehmen der Blick nach Afrika.
mehr

Handwerk und Entwicklungszusammenarbeit: Ausbildung in Jordanien

[29.01.2020]

Das Handwerk kann zur Bekämpfung von Fluchtursachen beitragen. Der jordanische Arbeitsminister Nidal Bataineh sprach mit ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer über ein Projekt von GIZ und ZDH zur Berufsbildung in Jordanien.
mehr

Handwerker*innen aus Deutschland engagieren sich in der Entwicklungszusammenarbeit

[16.01.2020]

Rund 80 Vertreter aus verschiedensten Gewerken diskutierten im Rahmen des Netzwerks „Innovative Ansätze der Handwerksförderung“, wie das deutsche Handwerk zu nachhaltiger wirtschaftlicher Entwicklung in Afrika beitragen kann.
mehr

Handwerk und Entwicklungszusammenarbeit

[27.11.2019]

Neue Fortbildungskurse machen Handwerker/innen ab 2020 fit für das Engagement in der Entwicklungszusammenarbeit. Jetzt "Internationaler Meister/in" werden!
mehr

Themen

Aktivitäten

Laufende Projekte und Aktivitäten des Handwerks in der Entwicklungszusammenarbeit
mehr

Entwicklungszusammenarbeit in der Praxis

Ausgewählte Praxisbeispiele geben Einblicke in das vielfältige Engagement von Handwerksbetrieben und -organisationen und zeigen die Chancen und Risiken in der Entwicklungszusammenarbeit.
mehr

Projekte mit ZDH-Beteiligung

Das deutsche Handwerk engagiert sich zusammen mit der GIZ in zwei laufenden Projekten zur Unterstützung der beruflichen Bildung in afrikanischen Ländern sowie in Jordanien.
mehr

Public Private Partnership – Sprungbrett ins Ausland

Langfristige unternehmerische Engagements in einem Entwicklungsland können unter bestimmten Voraussetzungen über PPP-Projekte (Public Private Partnership) gefördert werden.
mehr

Partner in Deutschland

Sequa, GIZ und verschiedene Bundesministerien unterstützen das Handwerk bei Projekten der internationalen Zusammenarbeit.
mehr

Gremium: DHKT-AG Entwicklungszusammenarbeit

Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch
mehr

Ihre Ansprechpartner:

Michael Olma

Referatsleiter

Tel. +49 30 206 19 333

Email: olma@zdh.de

EZ-Scout im ZDH

Anette Kasten

EZ-Scout

Tel. +49 30 206 19 348

Email: ez-scout@zdh.de

Publikationen

Hier finden Sie Publikationen mit Bezug des Handwerks in der EZ.

Kompakt

"Afrika im Fokus deutscher Entwicklungspolitik" Weiterlesen

Aktionen aus dem Handwerk: Berufsbildungspartnerschaft in Südafrika

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller zu Projekten des Handwerks in der EZ