Zentralverband des
Deutschen Handwerks

„Duale Ausbildung braucht Vielfalt“ am 7./.8. September 2021

Der Aktionstag „Duale Ausbildung braucht Vielfalt – für jede/n etwas dabei. Vielfalt auch bei den Unterstützungsmöglichkeiten“ am 7./8. September 2021 wird von der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, der BA, der BDA sowie der BFB veranstaltet.

„Im Handwerk zählt nicht, woher man kommt. Sondern wo man hinwill.“ Zugewanderte sind in einer handwerklichen Ausbildung ebenso willkommen, wie junge Menschen, die bereits in Deutschland die Schule besucht haben.

So hatten im Jahr 2020 im Handwerk 52.430 Auszubildende einen ausländischen Pass, von ihnen kommen 24.620 Auszubildende aus einem der acht nicht-europäischen Asylzugangsländer. Damit absolviert knapp die Hälfte der Auszubildenden der Gesamtwirtschaft mit einer entsprechenden Nationalität eine Ausbildung im Handwerk.

Das Handwerk bietet für jeden das passende Ausbildungsangebot – in Zukunftsfeldern wie Smarthome und e-Mobility ebenso wie beim Thema Nachhaltigkeit und kreatives Wohnen, gesunde Ernährung und Gestaltung beispielsweise mit Holz, Glas, Metall, Textil und Lebensmitteln.

Bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz im Handwerk helfen die Mitarbeitenden der Ausbildungsberatung und der Passgenauen Besetzung an den Handwerkskammern. Bei der Integration von Geflüchteten in eine duale Ausbildung unterstützen insbesondere Willkommenslotsen Betriebe und junge Menschen.

Vielfalt im Handwerk – jeder erhält die passende Förderung

Im Handwerk stehen die Türen der Betriebe offen für alle Jugendlichen, die noch in diesem Jahr in eine #AusbildungSTARTEN wollen. 30.000 Ausbildungsplätze werden noch in den Lehrstellenbörsen der Handwerkskammern angeboten.

Dabei gibt es für jedes Talent die passende Unterstützung. Wenn einem das Lernen leichtfällt, können bereits während der Ausbildung Zusatzqualifikation erworben werden. Mit einer Hochschulreife stehen einem das duale Studium offen. Mit einem trialen Studium können sogar Gesellenbrief, Meisterbrief und ein Bachelorabschluss in 4,5 Jahre gleichzeitig erworben werden.

Unterstützung bei Schwierigkeiten während der Ausbildung bieten die von der Bundesagentur für Arbeit geförderte Assistierte Ausbildung und die Mentoren des ehrenamtlichen Unterstützungsprogramms VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen.

Aktionstag zur Vielfalt in der dualen Ausbildung

Am 7. und 8. September veranstalten die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), die Bundesagentur für Arbeit und der Bundesverband Freier Berufe (BFB) mit Betriebsbesuchen in Berlin einen Aktionstag zur Vielfalt in der dualen Ausbildung.