Zentralverband des
Deutschen Handwerks

Brexit

Auswirkungen des EU-Austritts von Großbritannien auf deutsche Handwerksunternehmen: Aktuelle Entwicklungen und Handlungsempfehlungen.
  • „Seit dem Ende der Brexit-Übergangsphase am 1. Januar 2021 gelten zahlreiche neue Vorschriften für Unternehmen im Exportgeschäft." Foto: AdobeStock/John_Gomez

Vertiefende aktuelle Informationen finden Sie bei Germany Trade and Invest (GTAI) und beim ZDH-Fachbereich Europapolitik.

Brexit

Mit dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs am 31. Januar 2020 und dem Ende des Übergangszeitraums 1. Januar 2021, ergeben sich folgende Änderungen in den Wirtschaftsbeziehungen.

Zum Fachbereich Europapolitik

Schlagworte