06.03.2020

Betriebe müssen unbürokratisch unterstützt werden

Foto: ZDH/Boris Trenkel

Auf dem traditionellen IHM-Pressegespräch in München am Donnerstag, 5. März 2020, fordert ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke ein Belastungsmoratorium der Politik für die Betriebe angesichts ihrer derzeitigen Herausforderungen bei der Fachkräftesicherung, Bürokratiebewältigung, Digitalisierungsintegration und im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Statement zum Herunterladen

Statement von ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke
(PDF)
IHM-Pressegespräch (München, 5. März 2020)