Deutsch-Französische Bildungsprogramme

Der Austausch von Auszubildenden und Gesellen hat im deutschen und im französischen Handwerk eine lange Tradition und wird über das bilaterale Bildungsprogramm ProTandem und das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) gefördert.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Christian Sperle
Berufliche Bildung
Tel: +49 30 20619-305
Fax: +49 30 20619-59305
sperle(at)zdh.de

Weitere Informationen zum

ProTandem

Weitere Informationen zum

Deutsch-Französischen Jugendwerk

Sie interessieren sich für Auslandspraktika in der Berufsbildung?

Hier geht es zum Beraternetzwerk Berufsbildung ohne Grenzen der Kammern:
www.mobilitaetscoach.de