Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks: PLW

Jedes Jahr messen sich in 130 Gewerken Absolventinnen und Absolventen der Berufsausbildungen um den Bundessieg. Die Schlussfeier des PLW 2022 findet am 9. Dezember in Augsburg statt.

Save the Date

Die Schlussfeier des Leistungswettbewerbs findet am 9. Dezember 2022 in der Schwabenhalle der Messe Augsburg statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden die diesjährigen Bundesiegerinnen und Bundessieger feierlich geehrt. Die Einladungen werden Mitte November an die Siegerinnen und Sieger versandt.

Jedes Jahr aufs Neue messen sich in 130 Gewerken Absolventinnen und Absolventen der Berufsausbildungen um den Bundessieg. Viele müssen sich dabei auf mehreren Wettbewerbsstufen gegen die Konkurrenz behaupten: von der Innungs- über die Kammer- und Landesebene bis hin zum Bundeswettbewerb der Landessiegerinnen und Landessieger. Jährlich im Dezember werden über 130 Bundessiegerinnen und Bundessieger vom ZDH feierlich geehrt. Die Schirmherrschaft über den Leistungswettbewerb hat seit 1951 der jeweils amtierende Bundespräsident.

Anmeldung

  • über die jeweilige Innung
  • über die jeweilige Handwerkskammer

Sie informieren über den Wettbewerb und die gültigen Teilnahmeregeln.

Voraussetzungen

  • mindestens Note "gut" bei der Gesellenprüfung
  • zum Zeitpunkt der Gesellenprüfung nicht älter als 27 Jahre

Die Teilnahme lohnt sich!

Junghandwerkerinnen und Junghandwerker, die auf überregionaler Ebene überzeugen, können sich bei der jeweiligen Handwerkskammer für ein Weiterbildungsstipendium der "Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB)" bewerben. Mit bis zu 8.100 Euro fördert das Stipendium fachliche Lehrgänge, zum Beispiel zum Handwerksmeister, bis zu drei Jahre.

Nachfolgend finden Sie allgemeine Informationen zum PLW wie Zielsetzung, Abschlussveranstaltung, Zugangsvoraussetzungen und dezentrale Wettbewerbe.

Hintergrundinformationen zum PLW

Die Motivation der Teilnehmenden

Bundessiegerinnen und -sieger aus dem Jahr 2021 geben Einblicke in den Wettbewerb und erklären, warum sie stolz auf das sind, was sie tun.

Mit dem Anklicken bauen sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schlagworte