Energie- und klimapolitische Positionen

Foto: iStock/LL28

Die Energiepolitik ist ein überaus dynamisches und sich stetig weiterentwickelndes Politikfeld. Mit den Entwicklungsprozessen und Änderungen sind zahlreiche Herausforderungen verbunden, deren Lösung der ZDH mit folgenden Vorschlägen konstruktiv begleitet.

ZDH-Stellungnahme zum Klimaschutzprogramm 2030 und Klimaschutzgesetz

Stellungnahme zum Klimaschutzprogramm 2030 und Klimaschutzgesetz
(PDF)
Oktober 2019: ZDH-Stellungnahme anlässlich der Anhörung des Bundestagsausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit am 6. November 2019


Klimaschutzprogramm 2030

ZDH-Positionierung zu einer CO2-Bepreisung

ZDH-Diskussionspapier zur CO2-Bepreisung
(PDF)
September 2019: Wenn CO2-Bepreisung, dann klimapolitisch effektiv und ökonomisch effizient!


ZDH Kompakt CO2-Bepreisung; Juni 2019
(PDF)

Diskussionspapier - Anforderungen des Handwerks an eine CO2-Bepreisung als Instrument der Klimapolitik
(PDF)
Juni 2019: Zentrale Kriterien zur Bewertung einer CO2-Bepreisung unter ökologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Vorzeichen aus Sicht des ZDH


ZDH Energiewende-Agenda des Handwerks

Steuerliche Sanierungsförderung

ZDH-Stellungnahme: Gesetzentwurf zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht
(PDF)
ZDH, Oktober 2019


Neuer Impuls für mehr Klimaschutz im Wärmemarkt
(PDF)
BDI, bdew, dena, DGB, ZDH, Energieeffiziente Gebäude (BDI initiativ), geea - POSITION | Oktober 2017