Abteilung Berufliche Bildung

Die Abteilung Berufliche Bildung begleitet bildungspolitische Initiativen wie die Gestaltung und Modernisierung von Aus-und Fortbildungsberufen im Handwerk, Gesetzesvorhaben der Bundesregierung sowie Programme und Projekte der Bundesministerien. Sie wirkt an bildungspolitischen Meinungsbildungsprozessen in den nationalen Institutionen der Beruflichen Bildung (z. B. Kuratorium der deutschen Wirtschaft für Berufsbildung, Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung, Allianz für Aus- und Weiterbildung, Arbeitskreis Deutscher Qualifikationsrahmen) sowie auf europäischer Ebene (z. B. Berufsbildungsausschuss von SMEunited) mit. Sie bietet einen bundesweiten Rahmen für die Gestaltung bildungspolitischer Initiativen und Projekte innerhalb der Handwerksorganisation.

Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuelle Entwicklungen sowie Veranstaltungshinweise und Impressionen vergangener Events finden Sie an dieser Stelle.
mehr

Fachkräftesicherung

Das Handwerk verfolgt bei der Sicherung künftigen Fachkräftebedarfs eine bildungspolitische Strategie, die sich eng am Berufslaufbahnkonzept des Handwerks orientiert.
mehr

Ausbildung

Das Handwerk gewinnt seinen Fachkräftenachwuchs vorwiegend aus der eigenen Ausbildung in rund 130 dualen Ausbildungsberufen. Attraktive Angebote gibt es für Jugendliche mit Haupt- und Realschulabschluss ebenso wie für Abiturienten, …
mehr

Meister im Handwerk

Kern der handwerklichen Weiterbildung ist der Meister. Handwerkskammern und Fachverbände kooperieren bei der Ordnungs- und Bildungsarbeit, sichern so eine hohe Qualität und einen konsequenten Arbeitsmarktbezug.
mehr

Höhere Berufsbildung

Das Handwerk bietet über berufsbezogene, durchlässige Karrierewege exzellente Aufstiegsoptionen für Schüler, Gesellen und Meister.
mehr

Auslandspraktika in der Berufsbildung

Auslandspraktika bieten für Betriebe und Auszubildende gleichermaßen einen echten Mehrwert. Hier finden Sie Informationen zu Förderprogrammen und Beratungs- und Unterstützungsstrukturen im Handwerk.
mehr

BerufsAbitur

Mit der Verknüpfung von Gesellenabschluss und allgemeiner Hochschulzugangsberechtigung sollen leistungsstarke Jugendliche für das Handwerk gewonnen werden.
mehr

Schule / Hochschule

Allgemeinbildende Schulen - Anrechnung beruflicher Kompetenzen im Studium -Hochschulzugang für Handwerksmeister und -gesellen
mehr

Berufswettbewerbe

Handwerkerinnen und Handwerker können beim nationalen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks teilnehmen und ihre Leistung bei den EuroSkills und WorldSkills messen.
mehr

Berufsbildung International

Handwerksorganisationen bringen ihre Berufsbildungskompetenzen seit Jahrzehnten weltweit in Projekte in Europa, Afrika, Asien und Amerika ein.
mehr

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner in der Abteilung Berufliche Bildung.
mehr

Ansprechpartner

Dr. Volker Born
Leiter der Abteilung Berufliche Bildung
Tel: +49 30 20619-300
Fax: +49 30 20619-59300
dr.born(at)zdh.de


Alle Ansprechpartner der Abteilung weiterlesen

Du suchst eine Lehrstelle oder einen Praktikumsplatz?