November- und Dezemberhilfe 2020

Foto: AdobeStock:MarcoScoretti

Auf Grund der Bezugnahme der November- und Dezemberhilfe auf den Beschluss der Ministerpräsidenten vom 28.10.2020 können Betriebe, die auf Basis später erfolgter Bund-Länder-Beschlüsse (z.B. vom 13.12.2020 mit Schließungsanordnung ab 16.12.2020) schließen mussten, keine Förderung über die November- bzw. Dezemberhilfe abrufen. Hierzu gehören u.a. Friseurbetriebe (diese können Anträge über die Überbrückungshilfe III stellen).

 

Sowohl die November- als auch die Dezemberhilfe kann noch bis 30.04.2021 beantragt werden. Entsprechende Details sowie die am häufigsten aufgetretenen Fragen von Handwerksbetrieben haben wir Ihnen in einer FAQ-Liste zusammengestellt, die Sie am Ende der Seite finden. Sofern Ihnen eine Frage fehlt, bitten wir um entsprechende Information.

 

Antragsformulare sowie weitere Informationen zur Novemberhilfe sind auf der Internetseite der Bundesregierung eingestellt.

Foto: AdobeStock:Mediaparts
Logo der Aktion Modernes Handwerk
Logo und Schriftzug des Informations- und Beratungsnetzwerk im Handwerk BISNET.
Logo und Schriftzug des europäischen Dachverbands SMEunited. SMEunited repräsentiert die Fachverbände des Handwerks und KMU.