Arbeitsrecht

Fünf Menschen bei einer geschäftlichen Besprechung an einem Konferenztisch.
Foto: AdobeStock/nd3000

Für die regelmäßig kleinen Betriebe des Handwerks, die nicht über große Personalabteilungen verfügen, ist ein hinreichend flexibles, aber auch verlässliches Arbeitsrecht von großer Bedeutung. Die entsprechenden Vorschläge des ZDH zu einer mittelstandsfreundlichen Gestaltung des Arbeitsrechts ergeben sich aus den unten aufgeführten Stellungnahmen zu aktuellen Rechtsetzungsinitiativen im Bereich Arbeitsrecht.

Themen

Erklärung von ZDH und DGB zu Soloselbstständigen im Handwerk

[20.02.2020]

In einer gemeinsamen Erklärung zur Situation von Soloselbstständigen im Handwerk weisen der ZDH und DGB auf die problematische Zunahme von solchen Soloselbstständigen im Handwerk hin, die bewusst wettbewerbsverzerrend agieren.
mehr

ZDH-Stellungnahme zur Novellierung des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz und anderer Gesetze

[11.01.2019]

Der ZDH positioniert sich zu einem Gesetzesvorschlag des Bundeministeriums der Finanzen zur Änderung des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes und anderer Gesetze.
mehr

Ihre Ansprechpartnerin

Birgit Schweer

Arbeitsmarkt, Tarifpolitik und Arbeitsrecht
+49 30 20619-186
schweer(at)zdh.de

Logo der Aktion Modernes Handwerk
Logo und Schriftzug des Informations- und Beratungsnetzwerk im Handwerk BISNET.
Logo und Schriftzug des europäischen Dachverbands SMEunited. SMEunited repräsentiert die Fachverbände des Handwerks und KMU.