Können Sie unseren Newsletter nicht in Ihrem E-Mail-Fenster lesen? Hier geht es zur   Online-Version
       
  ZDH | ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Newsletter 39/2020
Der ZDH-Newsletter erscheint wöchentlich.
 
       
 
     
   
     
 
     
  Aktuelle Handwerkspolitik  
     
  „Wir müssen alles tun, damit es zu keinem zweiten Lockdown kommt“  
  [21.09.2020] ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Birgit Marschall von der "Rheinischen Post" über Überbrückungshilfen, die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes und warum so viele Lehrstellen noch frei...   zum Artikel  
     
  Überbrückungshilfe-Verlängerung ist sachgerechte und richtige Entscheidung  
  [21.09.2020] Zur Verständigung der Bundesregierung zur Verlängerung der Überbrückungshilfe und zu den vereinbarten Veränderungen bei der Gewährung der Überbrückungshilfe erklärt ZDH-Präsident Hans Peter...   zum Artikel  
     
  Handwerk fordert zukunftsweisende und nachhaltige Haushaltspolitik  
  [23.09.2020] Zu dem am 23. September 2020 vorgestellten Regierungsentwurf zum Bundeshaushalt 2021 und dem Finanzplan bis 2024 erklärt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen...   zum Artikel  
     
  Erneuerbare Energien bezahlbar und für den Mittelstand attraktiv ausbauen  
  [23.09.2020] Am 23. September 2020 hat das Bundeskabinett die Novelle des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) beschlossen. Hierzu erklärt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke: ...   zum Artikel  
     
 
     
  Fundsache  
     
     
 
Haarige Kunst
In diesem Fall keine kreative Headline der Newsletter-Redaktion, sondern der Titel einer durchaus interessanten Neuerscheinung.   Das Sachbuch aus dem Verlag Springer geht der Frage nach, was eine/n guten Friseur/in ausmacht, liefert eine kulturhistorische Betrachtung zur Bedeutung der Haare und eine Einschätzung zur aktuellen Lage des Handwerks. Haare prägen Mode: von den eleganten Perücken im Mittelalter über die Wasserwelle der goldenen Zwanziger bis hin zum provokanten, farbigen Irokesenschnitt der Punks. Und was wäre ein Starfußballer ohne seinen Friseur? Die Autoren betonen: „Es macht deutlich, wie wichtig heutzutage sowohl Fachwissen als auch ein besonderer Spürsinn für die Eigenart von Dingen und Menschen sind.“ Sicherlich einhair“-licher Lesespaß!
 
 
     
 
     
  Service  
     
 
     
  Handwerk-Stories  
     
  "Geballte Frauenpower im Handwerk"  
  [23.09.2020] „Wir sind wahrscheinlich die letzte Generation, die noch etwas gegen den Klimawandel unternehmen kann", ist Goldschmiedin Waltraud Schöne überzeugt. Deswegen initiierte sie das erste...   zum Artikel  
     
 
 
     
  ZDH-Kompakt  
     
     
   
     
     
  Derzeit erarbeitet die Bundesregierung die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie 2020. In Kürze soll der Entwurf dazu vorgelegt werden. Wie sich das Handwerk der Nachhaltigkeitsstrategie verpflichtet sieht und welche Erwartungen es daran hat, darüber informiert beiliegendes   ZDH-Kompakt.
 
 
     
 
     
  Imagekampagne  
     
     
   
     
     
 
Handwerk non-stop
Mehrere hundert Einsendungen, 5 Stunden Videomaterial, bis jetzt 265.000 Aufrufe - dieser erste digitale Tag des Handwerks kann sich sehen lassen! Er hat gezeigt, wie fleißig, abwechslungsreich und innovativ das Handwerk ist. ​Wir sagen an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich DANKE an alle, die ihren Beitrag beigesteuert haben und die sich in diesem Jahr trotz aller Schwierigkeiten nicht haben unterkriegen lassen. Und für alle, die den Tag des Handwerks verpasst haben:   Hier geht es zum Highlight-Video. Sämtliche Beiträge sind natürlich auch ab sofort auf   handwerk.de zu finden.
 
 
     
 
     
  In der Mediathek  
     
     
   
     
     
 
"Mit Schere, Charme und Garn"
"Ich bin Schneiderin, ich komme aus dem Handwerk. Mir geht es um meine Kunden." Das ist der Satz, der die Leipzigerin Natalia Andreewna wohl am besten beschreibt. Seit 17 Jahren ist sie Schneiderin, den Wunsch vom eigenen Atelier hatte sie mindestens genau so lange.   Die MDR-Reportage begleitet sie beim mutigen Aufbau ihrer Existenz als Maßschneiderin.
 
 
     
 
     
  Handwerk digital  
     
     
   
     
     
 
Cyberkriminelle stoppen
Das sichere Firmennetzwerk ist ein wesentlicher Bestandteil zum Schutz von Daten, IT-Systemen und Maschinen. Am 07. Oktober 2020 können Interessierte   im Workshop des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk die wesentlichen Sicherheitsfunktionen des Sicherheitsgateways in Theorie und Praxis kennenlernen und sich für den Einsatz fit machen. Denn gerade die Netzwerke in Kleinbetrieben weisen häufig noch gravierende Mängel in Sachen IT-Sicherheit auf und machen sich damit angreifbar.
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Der   aktuelle Kampagnenbrief ist erschienen. 
 
  www.handwerk.de
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Folgen Sie uns auf   Twitter: @ZDH_news
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Folgen Sie uns auf   Facebook: @ZDHHandwerk
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
  www.handwerk.de
 
 
     
 
 
 
             
  Newsletter Service          
             
   Newsletterprofil verwalten          
             
  Herausgeber:
Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)
Mohrenstraße 20/21, 10117 Berlin
Tel: +49 30 20619-0
Impressum 
      Verantwortlich: Beate Preuschoff
Redaktion: Johanna Beil 
Mitarbeit: Beatrice Städing 
Tel: +49 30 20619-375
Foto: ZDH/Boris Trenkel