Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks
15.12.2021

Ratsempfehlungen zu ILAs und Microcredentials vorgelegt

Die EU-Kommission hat am 10. Dezember Ratsempfehlungen zu Individuellen Lernkonten (ILAs) und zu Microcredentials, also kleine zertifizierbare Lerneinheiten, vorgelegt.

Individuelle Lernkonten

Mit dieser EU-Initiative will die Kommission sicherstellen, dass alle Menschen jederzeit und lebenslang Zugang zu relevanten Weiterbildungsangeboten haben, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, unabhängig davon, ob sie gerade einer Beschäftigung nachgehen oder arbeitslos sind. Der innovative Charakter dieses Vorschlags besteht darin, dass die Menschen selbst bei der Kompetenzentwicklung im Mittelpunkt stehen.

Microcredentials

Microcredentials bescheinigen Lernergebnisse, die im Rahmen einer kleineren Lernerfahrung (z. B. einem kurzen Kurs oder einer Schulung) erzielt wurden. Sie sollen ein flexibles und zielgerichtetes Instrument sein, das die Menschen dabei unterstützt, Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen zu erwerben.

Unter französischer Ratspräsidentschaft beginnen 2022 die Verhandlungen mit den Mitgliedstaaten. Nach der Annahme durch den Rat wird die Kommission die Mitgliedstaaten, Sozialpartner und andere Akteure bei der Umsetzung der Ratsempfehlungen unterstützen.

Europa aktuell

Weitere europapolitische Meldungen finden Sie hier:

Europa aktuell

Schlagworte