Zentralverband des
Deutschen Handwerks
08.07.2021

Parlament verabschiedet die Neufassung der Fazilität „Connecting Europe“

Am Dienstag verabschiedete das Parlament in zweiter Lesung die überarbeitete Fazilität „Connecting Europe“.

Die Neuauflage des Programms stellt auf Synergien zwischen den Bereichen Verkehr, Energie und Digitales ab, um die Wirksamkeit der EU-Maßnahmen zu steigern und die Durchführungskosten möglichst gering zu halten. Sie wird der sektorübergreifenden Arbeit in Bereichen wie vernetzte und automatisierte Mobilität und alternative Kraftstoffe dienen. Insgesamt stehen dafür 30 Milliarden Euro zur Verfügung. Die überarbeitete Verordnung zur Fazilität „Connecting Europe“ tritt nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft. Sie gilt rückwirkend ab dem 1. Januar 2021

Den Gesetzestext finden Sie auf Deutsch hier.

Europa aktuell

Weitere europapolitische Meldungen finden Sie hier:

Europa aktuell