Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks
15.12.2021

Europäischer Rat in Brüssel

Der Europäische Rat hat am 16. Dezember in Brüssel getagt. Das waren die aus Handwerkssicht wichtigsten Themen:

Corona-Pandemie

Der Schwerpunkt lag auf der aktuellen epidemiologischen Lage und dem Auftreten einer neuen Virusvariante. Die Staats- und Regierungschefs berieten über weitere koordinierte Anstrengungen als Reaktion auf die Entwicklungen, etwaige Beschränkungen sollen weder das Funktionieren des Binnenmarkts beeinträchtigen noch Reisen zwischen den EU-Mitgliedstaaten und nach Europa behindern. Zudem sollen Reaktionsfähigkeit und Resilienz gegenüber zukünftigen Krisen gestärkt werden.

Energiepreise

Mit Blick auf die vorläufigen Berichte der EU-Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (ACER) und der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) berieten die EU-Spitzen über die jüngsten Entwicklungen bei den Energiepreisen.

Migration / Außenbeziehungen

Beim Thema Migration standen deren externe Dimension und die Umsetzung der Schlussfolgerungen vom Juni 2021 im Mittelpunkt. Zudem wurde die Lage an der Grenze der EU zu Belarus erörtert.

Europa aktuell

Weitere europapolitische Meldungen finden Sie hier:

Europa aktuell