Zentralverband des
Deutschen Handwerks
27.04.2021

EU-Parlament verabschiedet Förderprogramme

Das EU-Parlament hat am 27. April das Forschungsrahmenprogramm Horizont Europa angenommen.

EU-Parlament verabschiedet Förderprogramme

Der Rat hatte seinen Standpunkt bereits am 16. März festgelegt. Unabhängig vom Zeitpunkt der Annahme sind die Texte bereits am 1. Januar rückwirkend in Kraft getreten.

Das Forschungsprogramm 2021-2027 sichert die Finanzierung von Forschung und Innovation für weltweite Herausforderungen wie den Kampf gegen den Klimawandel, die Coronakrise und die Digitalisierung und soll die Mitgliedstaaten für künftige Pandemien wappnen.

Zudem gaben die Europaabgeordneten die Mittel für das EU-Binnenmarktprogramm frei. Alle Finanzhilfen, die den Binnenmarkt vertiefen, sind kohärent in einem Programm zusammengefasst und treten rückwirkend zum 1. Januar in Kraft. Handwerksrelevant sind die Bereiche Unterstützung von EU-Unternehmen, bessere Steuerung des Binnenmarktes und stärkerer Verbraucherschutz.

Außerdem beschloss die Bundesregierung am 26. April den Deutschen Aufbau- und Resilienzplan (DARP). Deutschland erwartet aus der EU-Aufbaufazilität nach der Corona-Pandemie Zuschüsse in Höhe von ca. 25,6 Mrd. €.

Weitere euroapolitische Meldungen gibt es hier.

Schlagworte