Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks
21.04.2022

EU-Parlament stellt Bericht zum Neuen Europäischen Bauhaus vor

Am 20. April ist im Industrieausschuss des Europäischen Parlaments der Entwurf für einen Initiativbericht zum Neuen Europäischen Bauhaus (NEB) vorgestellt worden.

Der Bericht soll dazu beitragen, das NEB zu konkretisieren und in die europäische Gesetzgebung einzubinden. Die beiden Berichterstatter Christian Ehler (CDU) und Marcos Ros Sempere (S&D, Spanien) weisen in ihrem Entwurf auf folgende handwerksrelevante Punkte hin:

  • Die Grundsätze des NEB sollen fester Bestandteil künftiger Rechtsvorschriften werden.
  • Entwicklung spezifischer Kriterien für Bauwesen, Architektur, Energie, Mobilität und ausdrücklich auch Handwerk. Langfristig soll so ein NEB-Exzellenzsiegel entstehen, das sich an Privatunternehmen (v.a. im Bauwesen), aber auch an Verbände richtet.
  • Schaffung eines eigenständigen NEB-Programms mit entsprechender Haushaltslinie spätestens im nächsten Mehrjährigen Finanzrahmen in Höhe von 500 Mio. €.

Die Abstimmung zum Bericht ist für Juli vorgesehen. Der Initiativbericht ist rechtlich nicht bindend.  

Europa aktuell

Weitere europapolitische Meldungen finden Sie hier:

Europa aktuell

Schlagworte