Zentralverband des
Deutschen Handwerks
04.03.2021

EU-Kommission legt Aktionsplan Europäische Säule Sozialrechte vor

Die EU-Kommission hat am 4. März ihren Aktionsplan für die Umsetzung der Europäischen Säule sozialer Rechte vorgelegt. Das Dokument ist gleichzeitig ein Überblick über die sozialpolitischen Ziele bis zum Ende der von der Leyen-Kommission 2024.

Der Aktionsplan soll die 2017 in Göteborg verabschiedete Europäische Säule sozialer Rechte aufwerten und die soziale Dimension in der EU. Der Aktionsplan setzt drei Kernziele bis 2030:

  • Mindestens 78% der 20-64-jährigen sollen in einem Arbeitsverhältnis sein
  • Mindestens 60% der Erwachsenen sollen jedes Jahr an einer Bildungsmaßnahme teilnehmen
  • Die Anzahl der von Armut und sozialer Ausgrenzung bedrohten Menschen soll um mindestens 15 Mio. reduziert werden

Zudem soll das sozialpolitische Scoreboard überarbeitet werden, mit dem die Kommission die Fortschritte der Mitgliedstaaten im alljährlichen Prozess der Erstellung der länderspezifischen Empfehlungen im Rahmen des Europäischen Semesters überprüft.

Den Aktionsplan zur Umsetzung der Europäischen Säule sozialer Rechte finden Sie hier.

Weitere europapolitische Meldungen gibt es hier.