Zentralverband des
Deutschen Handwerks
25.05.2021

EU-Gipfel in Brüssel am 24. / 25. Mai

Am 24. und 25. Mai sind die europäischen Staats- und Regierungschefs zu einem außerordentlichen EU-Gipfel in Brüssel zusammengekommen.

Wichtigste Themen waren der fortschreitende Erfolg bei den Corona-Impfungen und die Bekämpfung des Klimawandels.

Der Rat sprach sich dafür aus, das schnellere Impftempo in der EU beizubehalten. Mit der Entspannung der allgemeinen epidemiologischen Lage werde eine allmähliche Wiederherstellung des gesellschaftlichen Lebens möglich sein. Zudem begrüßte der Rat die Einigung über das digitale Covid-Zertifikat der EU, das es Corona-Geimpften, -Genesenen und -negativ Getesteten ab Juli ermöglichen soll, innerhalb der EU wieder freier zu reisen. Zugleich sagte die EU zu, den Export von Impfstoffen in Drittländer fortsetzen zu wollen und ihren Teil dazu beizutragen, die globalen Produktionskapazitäten für Impfstoffe zu erhöhen.

Im Kampf gegen den Klimawandel bekräftigte der Rat seine Schlussfolgerungen vom Dezember 2020 und begrüßte die erzielte Einigung über das europäische Klimagesetz.

Weitere europapolitische Meldungen finden Sie hier.

Schlagworte