Zentralverband des
Deutschen Handwerks
25.03.2021

EU-Gipfel: Biden wird zugeschaltet, Eurogruppe tagt inklusiv

Am 25. und 26. März trafen sich die europäischen Staats- und Regierungschefs zu einem virtuellen Gipfel. Wichtigstes Thema war die Bestandsaufnahme der epidemiologischen Lage hinsichtlich der Corona-Pandemie.

Wichtigstes Thema wird die Bestandsaufnahme der epidemiologischen Lage hinsichtlich der Corona-Pandemie sein. Gemeinsam mit US-Präsident Joe Biden werden sie außerdem über die transatlantischen Beziehungen beraten. Auch der EU-Binnenmarkt, der digitale Wandel, die Lage im östlichen Mittelmeerraum, die Beziehungen zu Russland und die internationale Rolle des Euro stehen auf der Tagesordnung.

Am 26. März werden die Mitglieder des Euro-Gipfels per Videokonferenz im inklusiven Format (d.h. mit den übrigen EU-Mitgliedstaaten) darüber beraten, wie die internationale Rolle des Euro gestärkt werden kann. Diskutiert wird auch die Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle.

Weitere europapolitische Meldungen gibt es hier.

Schlagworte