Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks

Wir wissen was wir tun.

Nimm gemeinsam mit 3000 anderen Wettkämpferinnen und Wettkämpfern an Europas größtem Berufswettbewerb teil und zeig, was Du kannst!

Download

  • PLW-Flyer 2022

Mach mit!

  • Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW – Profis leisten was)
  • Beim Kreativwettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“

Die Besten der Besten beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Du bist Junghandwerker/in und hast Deine Lehre erfolgreich abgeschlossen? Dein Handwerk ist nicht nur ein Beruf für Dich, sondern Leidenschaft? Dann melde Dich an und zeig, was Du kannst: Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks: Europas größtem Berufswettbewerb.

Du bist kreativ und überzeugst mit ungewöhnlichen Designlösungen? Dich begeistert handwerkliche Experimentierfreude? Dann ergreife Deine Chance im Kreativwettbewerb „Die gute Form im Handwerk –Handwerker gestalten“.

Anmeldung:

  • über Deine Innung,
  • über Deine Handwerkskammer.

Dort bekommst Du die Informationen über denWettbewerb und die gültigen Teilnahmeregeln.

Voraussetzungen für die Anmeldung:

  • mindestens Note „gut“ bei der Gesellenprüfung,
  • zum Zeitpunkt der Gesellenprüfung nicht älter als 27 Jahre.

Weitere Informationen findest Du unter: www.der-berufswettbewerb.de

Vom Bundessieger zum Europameister!

Du startest in der Regel im Wettbewerb auf Innungsebene und qualifizierst Dich dann als Innungssieger/in für den Wettbewerb der Handwerkskammer. Alle Kammersieger/innen nehmen anschließend am Landeswettbewerb teil. Und als Landessieger/in hast Du schließlich die Chance auf den Bundessieg. In ausgewählten Gewerken geht es sogar noch weiter. Hier haben Bundessieger/innen die Chance, an den EuroSkills teilzunehmen.

Wir fördern Sieger!

Wenn Du jünger als 25 Jahre alt bist*, beim Leistungswettbewerb auf überregionaler Ebene unter die ersten Drei gekommen bist oder Deine Abschlussprüfung mit mindestens 87 Punkten bestanden hast, dann bewirb Dich bei Deiner Handwerkskammer für ein Weiterbildungsstipendium der „Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB)“ (www.weiterbildungsstipendium.de) Mit bis zu 8.100 Euro fördert das Stipendium fachliche Lehrgänge, zum Beispiel zur Handwerksmeisterin oder zum Handwerksmeister, bis zu drei Jahre.

Schlagworte