Aufbewahrungs- und Kontrollpflichten der Unternehmer (alle Gewichtsklassen)

Der Unternehmer hat Sorge dafür zu tragen, dass Lenk- und Ruhezeiten von seinen Beschäftigten eingehalten werden. Der Unternehmer hat dazu die Dokumente nach Aushändigung durch den Fahrer auf Richtigkeit zu prüfen. Im Betriebsablauf müssen die Anforderungen an die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten berücksichtigt und dem Fahrer alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt werden.  

NEU! Alle Daten und Unterlagen sind ein Jahr durch den Unternehmer (außerhalb des Fahr­zeugs) aufzubewahren. Nach Ablauf der Frist sind die Unterlagen bis spätestens  31. März des folgenden Kalenderjahres zu vernichten (wenn sie nicht für andere gesetzliche Nachweise, z.B. nach dem Arbeitszeitgesetz nötig sind).  

Speicherung und Aufbewahrung bei digitalen Tachographen:
Die Daten des Massenspeichers sind alle 3 Monate nach Beginn der Aufzeichnung aus­zulesen. 

Der Unternehmer muss mindestens alle 28 Tage die Daten von der Fahrerkarte kopieren. Die Daten sind in geeigneter Form  ein Jahr aufzubewahren. Dies gilt auch für Ausdrucke und Daten aus dem Massenspeicher. (§ 4 (3) Satz 6 Fahrpersonalgesetz). 

Zur Auslesung der Daten aus dem Massenspeicher ist die Unternehmerkarte notwendig. Die Aufbewahrung und Verwaltung der Daten im Betrieb erfordert ein entsprechendes Softwareprogramm. Über die technischen Einzelheiten informieren die Werkstatt, der Tachographenhersteller oder die Seiten des Bundesamtes für den Güterverkehr. 

Mittlerweile gibt es einige Dienstleister, die für Unternehmen eine praxisgerechte Auslesung und Speicherung anbieten. Insbesondere für kleinere Unternehmen ohne umfangreichen Fuhrpark ist dies eine Alternative zum eigenständigen Erwerb von Softwareprogrammen und Auslese- und Speichermöglichkeiten.  

Bisher liegen jedoch noch keine Erfahrungen mit diesen Dienstleistern vor, so dass keine Empfehlungen gegeben werden können. Auf folgenden Seiten werden einige Anbieter genannt:
Verkehrsrundschau 

Dekra

Dr. Carsten Benke

Referatsleiter
benke(at)zdh.de
Telefon: 030 / 206 19 264

Zuständigkeiten:
Öffentliches Auftragswesen, Regional- und Strukturpolitik, Infrastrukturpolitik ( Verkehr, Telekommunikation), Stadtentwicklung, Ländlicher Raum, Bau- und Wohnungswesen, Elektromobilität

benke(at)zdh.de