Rundfunkbeitrag ab 2013

Informationen zum neuen Rundfunkbeitrag ab 2013 aus Sicht des Handwerks

[20.02.2013]

An die Stelle des bisherigen Systems der geräteorientieren Gebührenerfassung zur Finanziehung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist ab 2013 eine Haushalts- und Betriebsstättenabgabe (Rundfunkbeitrag) getreten.
mehr

Diskussion über die Reform der Finanzierung des ÖRR seit 2010

[20.02.2013]

Stellungnahmen des ZDH und der Wirtschaft (2010)
mehr

Merkblatt (Februar 2013)

Ein Merkblatt mit der Zusammenfassung aller Informationen.

Rundfunkbeitrag: Strukturprobleme lösen

Appell von DIHK, HDE und ZDH an die Bundesländer:

Die Verbände der Wirtschaft erinnern die Länder an ihre Zusage, die finanziellen Auswirkungen des Modellwechsels zeitnah zu evaluieren und die „Notwendigkeit und Ausgewogenheit der Anknüpfungstatbestände, darunter die Beitragspflicht für Kraftfahrzeuge“ zu prüfen. (Pressemeldung 28.02.2014)

Mehr

Ihr Ansprechpartner

Dr. Carsten Benke
Wirtschafts- und Umweltpolitik
Tel.: 030 20619-264
Fax: 030 2061959-264
dr.benke(at)zdh.de