26.01.2017

Kurzbericht zur wirtschaftlichen Lage des Handwerks im IV. Quartal 2016

Konjunkturhoch hat Bestand - Umsatz- und Beschäftigungswachstum erwartet

Konjunkturhochlauf zum Jahresabschluss +++ Geschäftslagebeurteilung erreicht neuen Bestwert +++ Wohnungsbau bleibt stark +++ Lohnentwicklung stärkt privaten Konsum +++ Kfz-Markt wächst weiter +++ Plus beim Umsatz +++ Deutliche Zunahme von Auftragsreichweite und Betriebsauslastung +++ Beschäftigung zum Jahresende leicht rückläufig +++ Investitionsklima leicht verbessert +++ Weiterhin positive Konjunkturerwartungen +++ Umsatz und Beschäftigung sollen wieder zulegen

Das Handwerk blickt auf ein Rekordjahr 2016 zurück. Nachdem das Geschäftsklima im Gesamthandwerk im Herbst 2016 ein neues Allzeithoch erreichte, geht der Konjunktur im Handwerk auch zum Jahresende nicht die Luft aus. Die staatlichen und die privaten Konsumausgaben und vor allem die anhaltend rege Wohnungsbautätigkeit beflügeln die Binnenkonjunktur und lassen die Geschäfte der Handwerksbetriebe weiterhin rund laufen.

Zum Herunterladen