29.01.2014

Kurzbericht zur wirtschaftlichen Lage des Handwerks im IV. Quartal 2013

Hohe Konjunkturdynamik zum Jahresabschluss - Inhaber bleiben zuversichtlich

Handwerk holt bis zum Jahresende auf +++ Stimmung unter den Inhabern weiterhin sehr gut +++ Bau und Ausbau laufen auf Hochtouren +++ Investitions- und Auslandsnachfrage stabil +++ Konsumnachfrage bleibt Stütze +++ Kfz-Bereich überwindet Nachfrageschwäche +++ Deutliches Umsatzwachstum +++ Hohe Betriebsauslastung - lange Auftragsreichweiten +++ Achillesferse Beschäftigung +++ Fachkräfteknappheiten erschweren Stabilität+++Investitionsentwicklung etwas verlangsamt +++ Erwartungen bleiben auf hohem Niveau stabil

Nach dem witterungsbedingt und konjunkturell schlechten Start ins Jahr hat die Handwerkskonjunktur im zweiten Halbjahr kräftig Fahrt aufgenommen. Dabei hat die bis zum Jahresende sehr milde Witterung einen starken Endspurt ermöglicht. Die Handwerksbetriebe konnten bis zum Jahresende unter hoher Auslastung durcharbeiten und die zu Jahresbeginn ausgebliebenen Umsätze aufholen.

Zum Herunterladen