ZDH-Kurzbericht Konjunktur 4. Quartal 2011

Guter Abschluss eines erfolgreichen Jahres – Geschäftserwartungen zuversichtlich

Inhaber beurteilen ihre Geschäftslage weiterhin sehr positiv +++ Starke Binnennachfrage treibt Wachstum an +++ Kaum saisonale Bremseffekte +++ Betriebsauslastung und Auftragsreichweiten höher als vor Jahresfrist +++ Umsätze legen leicht zu +++  Fast alle Gruppen partizipieren vom Aufschwung +++ Beschäftigung stabil +++ Betriebe investieren +++ Stark gestiegene Rohstoff- und Energiepreise belasten +++ Erwartungen bleiben auf hohem Niveau stabil – konjunkturelle Beruhigung absehbar +++ Trotz hoher Zuwächse erreicht das Handwerk beim Umsatz erst Vorkrisenniveau von 2008

Trotz des zunehmenden Konjunkturpessimismus für die Gesamtwirtschaft hat das Handwerk das sehr erfolgreiche Wirtschaftsjahr 2011 mit einem guten Ergebnis abgeschlossen. Der konjunkturelle Aufschwung im Handwerk setzte sich bis zum Jahresende fort. Dementsprechend beurteilten die Betriebsinhaber ihre Geschäftslage auch im vierten Quartal 2011 sehr positiv: 88 Prozent und damit 4 Prozentpunkte mehr als im schon guten Vorjahreszeitraum waren mit ihrer Geschäftslage zumindest zufrieden. Wie gut die konjunkturelle Situation war, zeigt der hohe Anteil der sehr zufriedenen Inhaber: Immer noch 46 Prozent und damit genau so viele wie im Vorquartal beurteilten ihre Geschäftslage als gut. Dies waren deutlich mehr als vor Jahresfrist (IV/10: 38 Prozent).