Grunderwerbsteuer

Die Grunderwerbsteuer ist eine Ländersteuer. Sie fällt bei der Übertragung von Grund und Boden an. Die Höhe der Grunderwerbsteuer ist je nach Bundesland unterschiedlich. Die Grunderwerbsteuer fällt auch bei der Übergabe von betrieblich genutzten Grundstücken an.

Grunderwerbsteuer - Minderung der Bemessungsgrundlage bei Übernahme von Erwerbsnebenkosten

[03.06.2013]

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in einem kürzlich veröffentlichten Urteil (Az. II R 1/12) entschieden, dass wenn sich der Verkäufer dazu verpflichtet hat, dem Er-werber die Erwerbsnebenkosten zu erstatten, der (erworbene) Erstattungsanspruch …
mehr

Grunderwerbsteuer - BFH: Bestätigung der Rechtsprechung zum einheitlichen Erwerbsgegenstand

[06.08.2012]

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit dem kürzlich veröffentlichten Urteil vom 28. März 2012 (II R 57/10) seine Rechtsprechung zum "einheitlichen Erwerbsgegenstand" bestätigt und weist ausdrücklich die vom Finanzgericht Niedersachsen geäußerten …
mehr

Grunderwerbsteuer - Grunderwerbsteuer bei Erwerb auf gesellschaftsvertraglicher Grundlage

[11.12.2008]

Veräußert eine aus drei Gesellschaftern bestehende GbR ein im Gesellschaftsvermögen befindliches Grundstück an einen Gesellschafter und dessen Ehrefrau zu je hälftigem Miteigentum, ist die Steuer für den Erwerb des Gesellschafters …
mehr