Literaturtipp – Unternehmensbewertung

-Von Wolfgang Ballwieser-

Das Lehrbuch befasst sich mit der Unternehmensbewertung.

Ausgangspunkt des Autors ist der Prozess der Unternehmensbewertung, bei dem es um die Datenbeschaffung für die Vergangenheitsanalyse, die Prognose künftiger Zahlungen und deren Diskontierung geht.

Der Autor stellt sehr detailliert die Ertragswertmethode und die Discounted-Cash-Flow-Verfahren (dazu gehören das Adjusted-Present-Value-Verfahren, das Free-Cash-Flow-Verfahren, das Total-Cash-Flow-Verfahren und das Flow-to-Equity-Verfahren) dar. Dabei erfolgt die Themenbehandlung nicht allein abstrakt, vielmehr wird ein Beispiel verwendet, das zunehmend komplexer wird und persönliche Steuern einbezieht. Weitere Kapitel widmen sich dem Liquidationswert, dem Substanzwert, dem Mischverfahren und den Überschlagsrechnungen, speziell den Multiplikatoren.

Neben Literaturüberblicken finden sich insbesondere auch Daten zum Kapitalsanierungssatz in Gerichtsurteilen und zur Marktrisikoprämie.

In der 2. Auflage erfolgte eine durchgehende Überarbeitung des Werkes. Die neueste Rechtsprechung wurde ebenso berücksichtigt wie der IdW S 1 zum objektivierten Unternehmenswert. Damit repräsentiert das Standardwerk den aktuellen Stand des Fachgebiets.

Bibliographie:
Wolfgang Ballweiser
Unternehmensbewertung
Prozeß, Methode und Probleme
2. überarbeitete Auflage
Schäffer-Poeschel Verlag
240 Seiten, Gebunden
Preis: 29,95 €
ISBN:978-3-7910-2676-3