Literaturtipp - EStG Einkommensteuergesetz

Kommentar, 26. Auflage 2007

Als Jahreskommentar berücksichtigt der "Schmidt" in seiner Kommentierung mit Rechtsstand 1. März alle Änderungen des jeweiligen Erscheinungsjahres. Der "Schmidt" spricht die Probleme an, setzt sich mit strittigen Meinungen auseinander und gibt eigene Lösungshinweise. Das vor einem Vierteljahrhundert von Ludwig Schmidt als Richterkommentar konzipierte Werk, wird als solcher weitergeführt. 

Diese wesentlichen Neuerungen aus der Gesetzgebung sind in den Kommentar eingearbeitet:

1. Steueränderungsgesetz 2007 vom 19.7.2006, (Stichworte: Häusliches Arbeitszimmer, Entfernungspauschale/ Werktorprinzip, mit Folgeänderungen z.B. in § 40 Abs. 2, Herabsetzung der Altersgrenze bei Kinderkomponenten von 27 auf 25 Jahre, Reduzierung des Sparerfreibetrags, Reichensteuer mit Entlastung der Gewinneinkünfte, Ausweitung der beschränkten Einkommensteuerpflicht bei nichtselbständiger Arbeit an Bord eines im internationalen Luftverkehrs eingesetzten Flugzeugs, Folgerungen aus der Einbeziehung der Schweiz in die Zinsen- und Lizenzgebührenrichtlinie).

2. Gesetz zur Einführung des Elterngeldes vom 5.12.2006 (Stichwort: Steuerfreiheit des Elterngeldes).

3. SEStEG (Gesetz über steuerliche Begleitmaßnahmen zur Einführung der Europäischen Gesellschaft und zur Änderung weiterer steuerrechtlicher Vorschriften) vom 7.12.2006 (Stichworte: Einführung eines Entstrickungs- und neuen Verstrickungstatbestandes sowie eines Ausgleichspostens, Neuregelung zur Realteilung-Körperschaftsteuerklausel).

4. Jahressteuergesetz 2007 vom 13.1.2006 (Stichworte: Zahlreiche Änderungen bei § 3 Nr. 3, 40, 44, 56, 65; Bilanzberichtigung, Zuschläge wegen nicht rechtzeitiger Dokumentation ausländischer Geschäftsbeziehungen; diverse Änderungen im Zusammenhang mit Vorsorgeaufwendungen in § 10, Sonderregelung zur Feststellungsverjährung, Abfärbung bei doppelstöckiger Personengesellschaft, Lohnfiktion bei Sonderzahlungen des Arbeitgebers im Zusammenhang mit einem Wechsel des Versorgungssystems und Pflichtsteuerschuld des Arbeitgebers, zahlreiche Änderungen beim Progressionsvorbehalt und bei Steuerermäßigung für ausländische Einkünfte, §§ 32b, 34c: Begriff der mehrjährigen Tätigkeit bei der Fünftelregelung, § 34 Abs. 2 Nr. 4; neue Pauschalierungsmöglichkeit für betrieblich veranlasste Sachzuwendungen und Geschenke an Geschäftsfreunde und eigene Arbeitnehmer, gravierende rechtsprechungsüberholende Änderung bei Arbeitnehmerveranlagung, wesentliche Änderung in § 50d Abs. 3 und 9 bei Kapitalertragsteuererstattung an zwischengestaltete ausländische Konzern-Kapitalgesellschaft und generell zur Vermeidung "weißer Einkünfte").

5. Gesetz zur Anspruchsberechtigung von Ausländern wegen Kindergeld, Erziehungsgeld und Unterhaltsvorschuss vom 13.12.2006 (Stichwort: Zahlreiche Änderungen in den §§ 62 ff).

6. Regierungsentwurf eines Gesetzes zur weiteren Stärkung des bürgerlichen Engagements. Diesen Regierungsentwurf wurde in der Erwartung, dass er Gesetz wird, bereits berücksichtigt, da die Vorschriften rückwirkend und damit für 2007 relevant in Kraft treten sollen (Stichworte: Verbesserung beim Spendenabzug, Sonderausgabenabzug für Mitgliedsbeiträge an Vereine zur Förderung kultureller Einrichtungen auch bei Gegenleistungen wie z.B. Freikarten, Anhebung des Übungsleiterfreibetrages, Steuerermäßigung bei ehrenamtlicher Tätigkeit).

Rechtsprechung, Verwaltung und Schrifttum sind mit Stand 1. März 2007 lückenlos aktualisiert.

Erläutert von Prof. Dr. Walter Drenseck, Vors. Richter am BFH a.D., Dr. Peter Glanegger, Präsident des FG in Nürnberg a.D., Wolfgang Heinicke, Vors. Richter am FG in München a.D., Dr. Egmont Kulosa, Richter am FG Münster, Dr. Friedrich Loscheder, Richter am FG Hamburg, Prof. Dr. Siegbert Seeger, Präsident des Niedersächsischen FG a.D., Dr. Roland Wacker, Richter am Bundesfinanzhof, Prof. Dr. Heinrich Weber-Grellet, Richter am Bundesfinanzhof.

Das Werk wendet sich an Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Finanzverwaltung sowie an Finanzgerichte und Unternehmen.

Bibliographie:
Schmidt, Ludwig: EStG Einkommensteuergesetz
Kommentar
26., völlig neu bearbeitet Auflage, 2007
Verlag C.H. Beck, München
2.571 Seiten, 90 Euro
ISBN 978-3-406-55026-3