Literaturtipp - Die Besteuerung der Vereine

- Urheber: Hans-Georg Reuber, Diplom-Finanzwirt und Steuerberater -

Dieses Handbuch ist praxisbezogener Kommentar und Nachschlagewerk in einem. Ein Ratgeber, der Entscheidungshilfen für die Ausübung des Wahlrechts gibt, um die Vereine vor ertragsteuerlichen Konsequenzen, umsatzsteuerlichen Nachteilen, der Aberkennung der Steuerbegünstigung zu bewahren, den Spendenabzug zu sichern und die Haftung nach § 10b EStG auf ein Mindestmaß zu begrenzen. Im Vordergrund stehen die verschiedenen Steuerbefreiungs- und Steuervergünstigungsvorschriften. Sie werden anhand von Beispielen umfassend erörtert. Ausführlich wird auch die steuerliche Behandlung der Vermögensverwaltung, Zweckbetriebe und des steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs dargestellt.

Die 72. Ergänzungslieferung beinhaltet u.a. folgende Stichworte, die auf Grund der Änderungen der gesetzlichen Vorschriften, der Rechtsprechung durch den BFH und die Finanzgerichte und den ergangenen Verwaltungsanweisungen überarbeitet wurden:

Behindertenbetriebe
Das Stichwort wurde an die aktuelle Rechtslage angepasst.

Benefizveranstaltungen
Entsprechende Ergänzungen bzw. eine Aktualisierung war notwendig.

Besteuerungsfreigrenze
Das Stichwort wurde überarbeitet.

Buchführungspflicht
Wegen des Nachweises der tatsächlichen Geschäftsführung (§ 63 Abs. 3 AO) wurden bei diesem Stichwort detaillierte Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnungen für die einzelnen Tätigkeitsbereiche dargestellt.

Einkünfteermittlung in den einzelnen Tätigkeitsbereichen
Eine vollständige Überarbeitung und entsprechende Anpassungen an die derzeitige Rechtslage waren notwendig.

Fördervereine
Durch Änderungen von Verwaltungsanweisungen war eine Überarbeitung notwendig. Die BMF-Schreiben, aus denen sich die Details ergeben, sind im Anhang des Kommentars abgedruckt.

Gemeinnützigkeit
Das Stichwort wurde teilweise überarbeitet und an gesetzliche Grundlagen bzw. an neue Verwaltungsanweisungen angepasst.

Kindergeldzahlungen
Die ab 01.01.2007 geänderte Rechtslage bezüglich der Dauer der Kindergeldzahlungen wurde aufgenommen.

Körperschaftsteuerpflicht
Eine vollständige Überarbeitung war notwendig. U. a. wurden bereits die Änderungen, die ab 2007 Gültigkeit haben, aufgenommen.

Übungsleiter
Die ab 01.07.2006 geänderten Sätze der Pauschalabgaben bei geringfügiger Beschäftigung wurden eingearbeitet.

Bibliographie:
Hans-Georg Reuber: Die Besteuerung der Vereine
Loseblattwerk in 3 Ordnern inkl. 72. Ergänzungslieferung (Stand: 12.2006), 2. Auflage
Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart
2880 Seiten, 99,50 Euro
ISBN: 3-8202-0171-8
ISBN: 978-3-8202-0171-0