Literaturtipp - ABC-Führer Lohnsteuer

Seit über 50 Jahren erleichtert dieser Kommentar den Umgang mit der für die Besteuerung von Arbeitnehmern maßgebenden Lohnsteuer einschließlich Kirchensteuer und Verfahrensrecht mit Erläuterungen zum Eigenheimzulage-, Vermögensbildungs- und Kindergeldgesetz. Rund 2.200 alphabetisch geordnete Stichwörter verdeutlichen neben den Grundsätzen die aktuelle Rechtsprechung und die Praxis der Finanzämter. So behalten sowohl Steuerexperten als auch Laien jederzeit den Überblick.

Ab 2007 müssen sich die Bürger auf erhebliche Einschnitte einstellen, die das StÄndG 2007 enthält: Aufwendungen für die Fahrt von der Wohnung zur Arbeit werden bei vielen Steuerpflichtigen nicht mehr als Betriebsausgaben/Werbungskosten abgezogen. Grundsätzlich soll das "Werkstorprinzip" gelten (mit Ausnahmen für Schwerbehinderte und die doppelte Haushaltsführung). Lediglich für längere Wegstrecken gibt es ab dem 21. Entfernungs-km die Entfernungspauschale in Höhe von 0,30 Euro. Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer werden nur dann noch als Werbungskosten/ Betriebsausgaben berücksichtigt, wenn es den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Tätigkeit bildet. Kindergeld gilt es nur noch für Kinder bis zum 25. Lebensjahr (bisher bis zum 27. Lebensjahr). Der Sparer-Freibetrag wird auf 750 Euro (für Eheleute 1 500 Euro) abgesenkt. Für Einkommen über 250 000 Euro gibt es als "Reichensteuer" einen Zuschlag von 3 %; das wirkt sich auch auf den Lohnsteuer-Tarif aus. Weitere Rechtsänderungen sind ab 2007 u. a. mit dem JStG 2007 zu erwarten.

Die 77. Ergänzungslieferung des ABC-Führer Lohnsteuer bringt mit dem Stichwort Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte eine ausführliche Darstellung der ab Januar 2007 geltenden Rechtslage einschließlich einer Stellungnahme zur Verfassungsmäßigkeit des Abzugsverbots für die ersten 20 Entfernungs-km zur Arbeit. Außerdem werden u. a. folgende Stichworte auf den neuesten Stand der Erkenntnisse aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung gebracht: Behörden als Arbeitgeber, Beihilfen, Beiträge, Bundeswehr, Bundeszentralamt für Steuern, Bürgermeister, Bürgschaft, Bürokostenzuschuss, Car-Sharing, CERN, China, Computer, Contractual Trust Arrangement (CTA), Dachdecker, Dänemark, Bundespolizei, Bundesrat, Bundestagsfraktionen, Bundesverfassungsgericht, Bundesverwaltungsamt, Economic Value Added, Ecuador, Ehegattenbesteuerung, Ehescheidung, Ehrenamt, Freigrenze, Freistellungsbescheid, Freistellungsbescheinigung, Freitabak, Freitrunk im Brauereigewerbe, freiwilliges Jahr im Unternehmen, Freiwilliges soziales und ökologisches Jahr, Führerschein, Fußballspieler, Fußball-Weltmeisterschaft, Garage, Garagengeld, Gartenpflege, Gastschauspieler, Geburtstagsfeier, Gehaltsumwandlung, Geistliche, Historische Institute, Hochschullehrer, Hochschulstudium, Hochzeitsgeschenke, Hongkong, Honorare, Hotel- und Gaststättengewerbe, Ich-AG, Identifikationsnummer, Incentives, Indien, Indonesien, Inland, Inländische Arbeitnehmer im Ausland, Inländische Einkünfte, Innovative Entgeltgestaltung, Insolvenz des Arbeitnehmers, Insolvenzgeld, Insolvenzsicherung, Insolvenzverfahren, Instrumente, Internat, Internationale Organisationen, Internationale Schulen, Internet sowie Irak.

In den Anhängen sind die Gesetzesänderungen bis Ende August 2006 eingearbeitet. Die umfangreichsten Neuerungen enthält das StÄndG 2007, das Änderungen von Anh 1 (EStG) erforderlich macht. Aktualisiert wird zudem die Arbeitsentgelt-VO (Anh 6.1), das Gesetz über Bergmannsprämien (Anh 8.1), die Abgabenordnung (Anh 10.1) sowie das Bundeskindergeldgesetz (Anh 13.1).

Bibliographie:
Wilhelm Hartz/Josef Meeßen/Niels G. Wolf: ABC-Führer Lohnsteuer
Loseblattwerk, inkl. 77. Ergänzungslieferung (Stand: 09.2006),
erschienen am: 01.01.2006
Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart
4880 Seiten, 309,00 Euro
ISBN: 3-8202-1311-2
ISBN: 978-3-8202-1311-9