02.11.2017

Betriebliches Gesundheitsmanagment der Innungskrankenkassen

Weniger Fehltage, motivierte Mitarbeiter und eine höhere Produktivität sind wichtige unternehmerische Ziele. Das betriebliche Gesundheitsmanagement der Innungskrankenkassen setzt genau an dieser Stelle an. Es wird speziell auf Ihren Betrieb zugeschnitten und ist selbst in kleinen und mittleren Unternehmen umsetzbar.

iStockphoto

So werden z.B. die Ursachen für mögliche Gesundheitsbelastungen aufgedeckt, Arbeitsplätze und Abläufe optimiert und gezielte Methoden zum Ausgleich trainiert. Damit können Sie die Produktivität Ihres Unternehmens steigern, den Krankenstand beeinflussen, die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter anheben, und möglicherweise erhalten Sie oder Ihre Mitarbeiter auch noch einen Bonus von der Krankenkasse.

Welche Maßnahmen Sie für Ihren Betrieb nutzen möchten, können Sie selbst entscheiden. Die Angebote sind für alle Betriebe kostenlos, deren Arbeitnehmer Mitglieder einer IKK sind. Gegebenenfalls können auch Arbeitnehmer anderer Krankenkassen an den Maßnahmen teilnehmen.


Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich direkt an die IKK:  

BIG direkt gesund:  www.big-direkt.de

IKK Brandenburg und Berlin:   www.ikkbb.de

IKK classic: www.ikk-classic.de

IKK gesund plus:  www.ikk-gesundplus.de

IKK Nord;  www.ikk-nord.de

IKK Südwest: www.ikk-suedwest.de

Auch andere Krankenkassen bieten in der Regel kostenlose Unterstützung zur Betrieblichen Gesundheitsförderung an. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach.