08.04.2013

ZDH-Stellungnahme zur Formulierungshilfe des BMAS zum "Entwurf eines Gesetzes zu Änderungen im Bereich der geringfügig entlohnten Beschäftigung"

Vor dem Hintergrund, dass seit knapp 10 Jahren die Einkommensgrenzen für die Mini- und Midijobs konstant geblieben sind, stimmt der ZDH grundsätzlich einer Anhebung dieser Grenzen um 50 Euro als angemessen zu.
Wichtig ist jedoch, dass im Rahmen der geplanten Rentenversicherungspflicht für Minijobber keine weiteren bürokratischen Belastungen für die Unternehmen entstehen.