16.08.2016

Lüftungstechnik aus Lüneburg in der Schweiz gefragt

Das seit 1945 bestehende Traditionsunternehmen Grossfeld GmbH aus Lüneburg (www.grossfeld-lueftung.de) ist spezialisiert auf Lüftungs- und Klimatechnik, Feinblechverarbeitung und technischen Schallschutz. Zum Leistungsangebot gehören Planung, Konstruktion und Wartung komplexer Anlagen für private und gewerbliche Objekte. Dabei stehen Kunden- und Umweltfreundlichkeit sowie Energieeffizienz im Vordergrund.

Der Auftrag eines Hamburger Trocknungsspezialisten hat den Handwerksbetrieb, der bisher nur im norddeutschen Raum tätig war, nach Itingen im Kanton Basel geführt. Dort haben vier Monteure eine gewerbliche Lüftungsanlage installiert. Das Projekt stellte für die Mitarbeiter eine besondere Herausforderung dar, da die dort hergestellten Produkte eine extrem trockene Umgebungsluft benötigen.

Dieser Arbeitseinsatz außerhalb der EU war für den Geschäftsführer des Unternehmens Axel Grossfeld Neuland. Mit Unterstützung der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade wurden Unklarheiten wie die Berechnung der Schweizer Mindestlöhne aus dem Weg geräumt. Nützlich war auch die Empfehlung, die notwendigen Papiere wie Entsendebescheinigung, Bestätigung der Entsendemeldung, Kopie des gültigen Arbeitsvertrags, Auftragsbestätigung, Stundenzettel und Handwerkskarte für eine mögliche Baustellenkontrolle mit sich zu führen.

Quelle: Norddeutsches Handwerk vom 26. Mai 2016